Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: Meine erste Hühnerschar - muss ich gleich schon wieder aufgeben? :(

  1. #11
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    12.204
    Hallo!

    Hier wurden ja schon viele gute Tipps gegeben. Was die fehlenden Eier angeht, sind die Tiere alle noch viel zu jung, das wird schon noch die eine oder andere Woche dauern.

    Mit den Tieren vom Markt ist es leider so- man kann nicht reinkucken!
    Ich war auf noch keinem Markt, wo nicht irgendwelche teils sichtbar kranken Tiere angeboten wurden (Schnupfen, Atemwegsprobleme, teils verkrüppelte...), und ich bin nie von meinen insgesamt nur drei Marktbesuchen nach Hause gekommen, ohne irgendein doch auf die eine oder andere Art in Mitleidenschaft gezogenes Tier bekommen zu haben. Ganz egal, wie leutselig und vertrauenserweckend der Verkäufer auch war... Darum war unser letzter Besuch eines Geflügelmarktes anno 2012- seitdem kommen mir neue Tiere nur von guten Freunden, denen man vertrauen kann, oder per Brutei in den Bestand. Ansonsten kann man sich, übertrieben ausgedrückt, Pest und Cholera einhandeln- Schnupfen oder Atemwegsprobleme sind da eigentlich der Mitbringsel- Standard, möchte ich aus meiner Sicht der Dinge fast sagen.

    Wäre es wohl möglich, die beiden rotgesattelten Italiener nochmals im Bild zu sehen, bzw. das dunklere Tier? Glaube nämlich fast, das ist ein Hahn, das Halsgefieder kommt mir relativ lang und ausgeprägt vor. Kann mich irren, aber darum würde ich es gerne nochmal von nahem und scharf sehen !

    Beste Grüße,
    Andreas
    Achtung, Chauvinist! Vor Kontaktaufnahme mit dem Inhaber dieser Signatur bitte in sich gehen und prüfen, ob man damit leben kann, dass selbiger die Frau an seiner Seite 2- 3x im Jahr in der Öffentlichkeit liebevoll mit "Frauchen" tituliert!

  2. #12
    Avatar von Giggelshüterin
    Registriert seit
    27.08.2017
    Ort
    Einhausen
    PLZ
    64683
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    45
    Hübsche DAmen. Ich drück Dir ganz fest die Daumen.

  3. #13

    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Bad Harzburg
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Hallo liebes Forum,

    vielen Dank für die super Tipps und die aufmunternden Worte! Hier im Forum habe ich schon im Vorfeld so viele gute Anregungen und Hinweise gefunden, das ist echt toll. Aller Anfang ist schwer, entgegen aller Widrigkeiten macht es ja irgendwie auch Spaß sich um die kleinen Piepser zu kümmern

    Jetzt brauch ich ersteinmal eine Weile bis ich eure Antworten sortiert habe, die Ein oder Andere Frage folgt bestimmt noch!


    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Wäre es wohl möglich, die beiden rotgesattelten Italiener nochmals im Bild zu sehen, bzw. das dunklere Tier? Glaube nämlich fast, das ist ein Hahn, das Halsgefieder kommt mir relativ lang und ausgeprägt vor. Kann mich irren, aber darum würde ich es gerne nochmal von nahem und scharf sehen !
    Das Wäre ja Schock Nr. 4!!!
    Naja, ein bisschen naiv und ziemlich unerfahren war ich auf der Börse bestimmt, aber ein leerer Stall ist wirklich trostlos und auf mehrfache Nachfragen haben sich Züchter aus zwei verschiedenen Vereinen nie bei uns nie zurückgemeldet ...

    Ich stell euch unsere Mädels mal schnell einzeln vor :

    IMG_0082-web.jpg - Das ist Tootiki
    IMG_0118-web.jpg - Nüt (wegen ihrer offensichtlichen Ähnlichkeit zum beliebten nussigen Brotaufstrich)
    IMG_0104-web.jpg - die fesche Focker
    IMG_0107-web.jpg - Italienerin #1: Vifsla
    IMG_0097-web.jpg - Italienerin #2: Tofsla

    Falls jemand die "Mumin-Geschichten" von Tove Jansson aus Schweden gelesen hat, wird er einige Namen wiedererkennen

    Wenn sich die Lage (und ich) etwas beruhigt hat, möchten wir gern noch 2 Amrocks, zukünftig interessieren wir uns vor Allem für schwedische Blumenhühner, die sind einfach klasse und nächstes Jahr in der Nähe sogar vom Zücher zu beziehen!

    Die Hühner scheinen mir auch noch zu jung zum Eierlegen. Haben sie bei dir einen trockenen überdachten Platz? Ist der Stall zugfrei aber gut bis sehr gut gelüftet?
    Das denke ich auch, ich gebe ihnen aber gern die Zeit die sie brauchen!

    Zugluft & Unterstand

    Der Stall ist, soweit ich das beurteilen kann, zugfrei aber nicht luftdicht abgeriegelt, bin mal mit nem Streichholz die Wände und Ecken abgegangen und das war OK.
    Was die Lüftung angeht muss ich sicherlich noch optimieren: Momentan lasse ich nachts das überarbeitete Fenster (ca. 40x40cm, Plexiglas mit selbstgebastelten Rahmen, mit Drahtgitter innen geschützt) nach oben auf Kipp, sodass durch den Spalt Frischluft nachströmen kann.

    In den ersten 2,3 Tagen war mir das zu unsicher, aber die Luft ist seitdem deutlich besser wenn ich morgens in den Stall komme (trotzdem gefühlt wärmer als draussen)

    Da die Hühnerklappe klemmt ( ) lassen wir die Ladys über das Hauptportal ins freie, das bleibt dann auch ganztägig auf und schafft einmal komplett Frischluft über den Tag.

    Zukünftig sollen in den Stall mehrere Lüftungsöffnungen (Steckdosen-Größe, mit Gitter und mgl. Verschluss) - Zuluft irgendwo unten und Abluft ganz unterm Dach, vorne bei der Tür. Bei Gelegenheit mache ich nochmal anständige Fotos vom Stall!

    Auf der linken Stallseite habe ich ein Schleppdach aus Restholz gebaut, ca. 1x2 Meter Bodenfläche. Darunter ist das "Sandbad", hier wird meistens auch das Futter hingestellt.

    Einstreu


    damit sich nicht die nächste " Baustelle" auftut: Streu den Stall bitte nicht mit Stroh ein. Denn im Strohhalm lebt es sich als Milbe prima! Lieber Hanfeinstreu o.ä.
    Das hab ich auch schonmal gehört, wir haben nach dem Kauf erstmal einen Ballen Strohhäcksel mitgenommen, war preislich am günstigsten.
    Letzten Freitag habe ich Fotos für eine Kunden gemacht, der Blockhäuser baut und siehe da - nun hab ich eine unerschöpfliche kostenlose Quelle an Hobelspänen, Sägespänen und Sägemehl
    Ist an Hobelspänen etwas auszusetzen?

    Da wir im Garten 6 große Walnussbäume haben, gebe ich seit Beginn immer bisschen trockenes Walnusslaub ins Einstreu, das soll wohl auch Parasiten abhalten.
    Geändert von alexander_klutzny (15.11.2017 um 14:12 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.431
    Hey,
    Hobelspäne, Sägespäne sind ok Hauptsache unbehandeltes Zeug.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  5. #15

    Registriert seit
    05.11.2014
    PLZ
    41..
    Land
    Österreich
    Beiträge
    988
    Zitat Zitat von alexander_klutzny Beitrag anzeigen
    Hallo liebes Forum,

    vielen Dank für die super Tipps und die aufmunternden Worte! Hier im Forum habe ich schon im Vorfeld so viele gute Anregungen und Hinweise gefunden, das ist echt toll. Aller Anfang ist schwer, entgegen aller Widrigkeiten macht es ja irgendwie auch Spaß sich um die kleinen Piepser zu kümmern

    Jetzt brauch ich ersteinmal eine Weile bis ich eure Antworten sortiert habe, die Ein oder Andere Frage folgt bestimmt noch!




    Das Wäre ja Schock Nr. 4!!!
    Naja, ein bisschen naiv und ziemlich unerfahren war ich auf der Börse bestimmt, aber ein leerer Stall ist wirklich trostlos und auf mehrfache Nachfragen haben sich Züchter aus zwei verschiedenen Vereinen nie bei uns nie zurückgemeldet ...

    Ich stell euch unsere Mädels mal schnell einzeln vor :

    IMG_0082-web.jpg - Das ist Tootiki
    IMG_0118-web.jpg - Nüt (wegen ihrer offensichtlichen Ähnlichkeit zum beliebten nussigen Brotaufstrich)
    IMG_0104-web.jpg - die fesche Focker
    IMG_0107-web.jpg - Italienerin #1: Vifsla
    IMG_0097-web.jpg - Italienerin #2: Tofsla

    Falls jemand die "Mumin-Geschichten" von Tove Jansson aus Schweden gelesen hat, wird er einige Namen wiedererkennen

    Wenn sich die Lage (und ich) etwas beruhigt hat, möchten wir gern noch 2 Amrocks, zukünftig interessieren wir uns vor Allem für schwedische Blumenhühner, die sind einfach klasse und nächstes Jahr in der Nähe sogar vom Zücher zu beziehen!



    Das denke ich auch, ich gebe ihnen aber gern die Zeit die sie brauchen!

    Zugluft & Unterstand

    Der Stall ist, soweit ich das beurteilen kann, zugfrei aber nicht luftdicht abgeriegelt, bin mal mit nem Streichholz die Wände und Ecken abgegangen und das war OK.
    Was die Lüftung angeht muss ich sicherlich noch optimieren: Momentan lasse ich nachts das überarbeitete Fenster (ca. 40x40cm, Plexiglas mit selbstgebastelten Rahmen, mit Drahtgitter innen geschützt) nach oben auf Kipp, sodass durch den Spalt Frischluft nachströmen kann.

    In den ersten 2,3 Tagen war mir das zu unsicher, aber die Luft ist seitdem deutlich besser wenn ich morgens in den Stall komme (trotzdem gefühlt wärmer als draussen)

    Da die Hühnerklappe klemmt ( ) lassen wir die Ladys über das Hauptportal ins freie, das bleibt dann auch ganztägig auf und schafft einmal komplett Frischluft über den Tag.

    Zukünftig sollen in den Stall mehrere Lüftungsöffnungen (Steckdosen-Größe, mit Gitter und mgl. Verschluss) - Zuluft irgendwo unten und Abluft ganz unterm Dach, vorne bei der Tür. Bei Gelegenheit mache ich nochmal anständige Fotos vom Stall!

    Auf der linken Stallseite habe ich ein Schleppdach aus Restholz gebaut, ca. 1x2 Meter Bodenfläche. Darunter ist das "Sandbad", hier wird meistens auch das Futter hingestellt.

    Einstreu




    Das hab ich auch schonmal gehört, wir haben nach dem Kauf erstmal einen Ballen Strohhäcksel mitgenommen, war preislich am günstigsten.
    Letzten Freitag habe ich Fotos für eine Kunden gemacht, der Blockhäuser baut und siehe da - nun hab ich eine unerschöpfliche kostenlose Quelle an Hobelspänen, Sägespänen und Sägemehl
    Ist an Hobelspänen etwas auszusetzen?

    Da wir im Garten 6 große Walnussbäume haben, gebe ich seit Beginn immer bisschen trockenes Walnusslaub ins Einstreu, das soll wohl auch Parasiten abhalten.

    Ich gebe nur Walnusslaub rein weil ich auch viel davon habe
    (Milben hatte ich im alten Stall trotzdem, aber der hatte auch viele gute Verstecke für das Zeug)

  6. #16

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    1.534
    Die Zuluft darf auch ruhig oben sein, kalte Luft fällt von alleine nach unten. Nur sollten da nicht die Hühner sitzen, die dürfen nicht in den Zug.
    Und die Abluft am besten da wo sich immer Sommer die warme Luft unter dem Dach stauen würde, damit sie gut entweichen kann.
    5 versch. Lege-Hybriden (aus 2016), 2.8 Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.)

  7. #17
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.141
    Hallo und willkommen im Forum!

    Natürlich sollst du nicht aufgeben, falls noch ein paar Schocks kommen , tue es dann als Lehrgeld ab. Wir (fast) alle mussten welches bezahlen.

    Auf diesem Markt waren wir anfangs auch mehrmals. Die einzigen Tiere mit denen wir glücklich wurden, waren die von dem rothaarigen jungen Mann der immer draußen neben den Hybriden steht und verschiedene Rassen hat.

    Genug Tipps für die Behandlung eurer Hühner hast du ja bekommen. Wir schon alles gut werden.
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  8. #18
    Avatar von Findelhuhn
    Registriert seit
    28.02.2014
    Ort
    Süden
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    831
    Tootiki ist ja hübsch - und Focker erst!
    Gute Besserung den Hühns, und Dir gutes Gelingen - wird schon!

  9. #19

    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    71
    Wilkommen und viel Freude mit dem Zuwachs, deine Probleme wurden ja schon mit Reichlich Hilfe und Tipps behandelt.

    Zu den Eiern dafür sind deine Damen noch zu jung wie schon erwähnt wurde. Durch die kalte Jahreszeit legen sie auch weniger bei uns kommen am Tag 3 - 5 Eier zusammen bei 11 Hühnern ausschließlich Braunhybride ein paar Königsberger und Silberfarbige Italienerkreuzung.

    Das ein Hahn dabei ist würde ich nicht negativ beurteilen klar wenn man rein mit weiblichen Tieren rechnet ist es ein Schock, er hält dein kleinen Haufen dafür später zusammen. Bei uns darf kein Huhn vor die Tür bis er das ok gibt mit einem lauten Krähen.

    Anbei sehr schöne Tiere.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  10. #20
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    12.204
    Huhu!

    Ja, Tofsla also !
    Hm, sieht so nach Henne aus, aber zugleich sieht es nach leicht sichelförmiger Feder aus, da am Schwanz die flacheren, schmaler wirkenden. Da drücke ich mal die Daumen, dass es nur eine rassige Henne wird, welche bei Italienerhennen oftmals etwas sichelförmig ausfallen !
    Achtung, Chauvinist! Vor Kontaktaufnahme mit dem Inhaber dieser Signatur bitte in sich gehen und prüfen, ob man damit leben kann, dass selbiger die Frau an seiner Seite 2- 3x im Jahr in der Öffentlichkeit liebevoll mit "Frauchen" tituliert!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Hühnerschar :-)
    Von Baby_red im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 12:59
  2. erste Henne gluckt und gleich ne Frage
    Von Stuffi81 im Forum Naturbrut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 16:30
  3. Meine Glucke spinnt! Schon wieder sitzt sie?!
    Von Andrea Barthel im Forum Naturbrut
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 15:44
  4. Huhn weg? Nicht gleich aufgeben...
    Von miradea im Forum Dies und Das
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 12:38
  5. Das ist meine Hühnerschar !!!
    Von Lauri im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 05:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •