Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: zitternde und zuckende Beine, kann nicht mehr stehen und laufen

  1. #11
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ist schön hier
    PLZ
    00000
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.424
    Jetzt habe ich Kopfkino... ich meinte mein (wasser) Bett...und kein wasserbad.... Das sanfte Schaukeln und die wärme... wäre auf legenot nie kommen...
    Vit.b komplex habe ich auch gegeben...dachte eher an trittverletzung vom Hahn, runtergefallen oder Schlaganfall...
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor"

  2. #12
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    1.713
    Zitat Zitat von Huhn von den Hühnern Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich Kopfkino... ich meinte mein (wasser) Bett...und kein wasserbad.... Das sanfte Schaukeln und die wärme... wäre auf legenot nie kommen...
    Vit.b komplex habe ich auch gegeben...dachte eher an trittverletzung vom Hahn, runtergefallen oder Schlaganfall...

    Uups, na denn konnte ich wenigstens einen kleinen Lacher in dieses Thema bringen.

    Hoffe es findet sich eine helfende Idee für die kranke Henne.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  3. #13
    Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    PLZ
    91
    Land
    Franken
    Beiträge
    728
    Hm, schwierige Sache. Wenn ich mir Dein Video so ansehe, scheint die kleine Lady heftig Schmerzen zu haben. Die Beine scheinen aber nicht gelähmt.
    Hast Du sie dem Tierarzt vorgestellt? Wie lange geht das schon? Hat sie schon gelegt? Hast Du mal vorsichtig ihren Bauch abgetastet?
    Wenn da ein Ei hängt, sollte das in Richtung Rücken spürbar sein. Da kann dann ein Öleinlauf (Speiseöl) in die Kloake und warm lagern helfen. Ansonsten in dem Fall Ruhe lassen. Und auch ein Schmerzmittel wäre sinnvoll.

    Der Hahn passt in der Größe aber schon dazu?
    Gruß sternenstaub
    unser Zoo : 2.5.16 Seramas, 1.2 Zwerg-Lachs 1.17 bunter Hühnerhaufen garniert von Katze Zita, Hundedame Turka - und Benny-Hund in unseren Herzen

  4. #14
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    1.482
    Hänge mich einfach hier an - ich muss das weiterverfolgen.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  5. #15
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    12.720
    Perosis ist es keine, da rutscht die Achillessehne irreparabel aus der Führungsschiene- die Beine wären zur Seite weggedreht. Während das Tierchen hier sie ja ganz normal hat...
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  6. #16
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nordeifel
    PLZ
    52xxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.050
    Zitat Zitat von pampersbomber Beitrag anzeigen
    Das Krankheitsbild passt meiner Meinung nach nicht zu Marek. Auch sind keine weiteren Marektypischen Symptome zu erkennen.
    Doch.....das paßt sehr wohl.
    Wie Nutellabrot geschrieben, kannst mit Vitamin B Komplex und Metacam versuchen gegen zusteuern.
    Wenns nach 7 Tagen nicht deutlich besser wird, würde ich persönlich das Tier erlösen.
    Würde das aber dann auf alle Fälle zur Sektion geben und auf Marek testen lassen,
    bzw. Differenzialuntersuchung Marek/Leukose.
    Gruß Heidi
    Zucht: Javanesisches Zwerghuhn,Showgirl(Wattegeier)/ Zwergseidi

  7. #17
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    3.334
    Ich habe auch eine Henne, die plötzlich nicht mehr laufen konnte. Gefressen und getrunken hat sie gut. Die wohnte dann in einem Einkaufskorb, wo sie nicht umfallelen konnte. Nach 3 Monaten begann sie wieder aufzustehen bis sie wieder richtig laufen konnte.
    Was das war, weiß ich nicht. Sie bekam in dieser Zeit Vit-B-Komplex hochdosiert von Abtei.

    Das war 2016. Im letzten Jahr hat sie gelegt und ist wieder Chefhenne geworden. Fliegen kann sie vorzüglich, die segelt richtig bei der Landung.

    Also nicht gleich erlösen. Die Tiere merken sehrwohl, dass man ihnen helfen will und lassen die Behandlung zu.

    Bei meiner Henne sah das anfangs ähnlich aus, bis überhaupt nichts mehr ging.

    Jedenfalls hat sie sich super erholt.

    Mfg Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  8. #18

    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Hallo Bohus-Dal,
    ja VitaSprint ist ist Vitamin B12 und enthält noch Eiweißbausteine....
    http://amzn.to/2r3YRhM

    Ich gehe davon aus, dass Sie keine Schmerzen hat.

  9. #19

    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Hallo Sterni2,
    Das was ich jetzt zu Perosis gesehen habe, könnte wirklich hinkommen. Aber dazu muss ich noch mehr lesen. Sie konnte laufen und hatte keine Probleme. Wir haben Sie im Sommer mit anderen erworben. Irgendwann viel uns auf, dass Ihr Schwanz immer nach links geknickt war. konnten aber nichts weiter ertasten und war auch alles freibeweglich. Später hatte sie wie geschrieben das geschwollene Gelenk weshalb sie hinkte. Besser gesagt knickte das Bein immer zur Seite weg. Deshalb waren wir ja auch bein TA.

    Das jetzt kam eher Plötzlich.

  10. #20

    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Nein kann ich nicht. Weis auch nicht ob Sie überhaupt schon mal ein Ei gelegt hatte.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huhn kann plötzlich nicht mehr stehen/laufen
    Von sonnemond74 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 08:41
  2. Eintagsküken steckte mit Fuß fest, kann jetzt nicht stehen und laufen
    Von Rohnhühner im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 13:51
  3. 10 Wochen altes Küken kann nicht mehr stehen geschweige denn laufen?!?
    Von peter07 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 13:11
  4. Huhn kann nicht mehr stehen
    Von naddel_z im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 08:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •