Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Milbenprävention altes Gebäude neuer Stall

  1. #1
    Avatar von peter07
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    Kogl
    PLZ
    3443
    Land
    Österreich
    Beiträge
    21

    Milbenprävention altes Gebäude neuer Stall

    Hallo liebe Leute,

    wir bauen in den nächsten Monaten in ein bereits bestehendes riesiges Gartenhaus (Holz, Nut und Feder Bretter) meinen Hühnerstall. Jetzt meine Frage, wie handhabe ich hier die Milbenprävention? es bringt doch nichts wenn ich den eigentlichen Stall komplett fugenlos gestalte wenn sie gleich ab der Stalltüre in den Dachboden oder in andere Räume gelangen können um sich dort zu verstecken? bin momentan etwas verwirrt. Der Stall kommt in ne ehemalige Auslassung wo Holz war.
    Anbei ein paar Fotos zwecks Vorstellung. Danke schonmal.

    IMG_20160526_125145-min.jpgIMG_20160526_125156-min.jpgIMG_20160526_125313-min.jpg
    Hühner under progress, 2,3 Kanickel 0,1 Gordon Setter 0,1 Deutsch Drahthaar
    Ein sehr befriedigendes Gefühl zu wissen was man vor sich am Teller liegen hat.

  2. #2
    Avatar von Stanzi
    Registriert seit
    08.08.2015
    PLZ
    97...
    Beiträge
    3.422
    Ich sprühe meinen Stall 2x im Jahr mit Microgur + ein Sprutz Spüli aus. In jede Rizze.

  3. #3
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Galliformia S.-H.
    PLZ
    24
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    10.801
    Zitat Zitat von Stanzi Beitrag anzeigen
    Ich sprühe meinen Stall 2x im Jahr mit Microgur + ein Sprutz Spüli aus. In jede Rizze.
    Das sind diese Sätze, die immer wieder ein kleeeiiiin wenig nerven Was soll man darunter verstehen, wenn man es noch nicht kennt.
    LG, Saatkrähe

    1.16 Bassetten ZVorwerk <Mixe 0.2 Wyandotten 0.3 Zw-Marans 0.7 Araucana 2.2 C.Legbar 0.5 Marans 0.2 Marans-Wels.-Mix 0.3 Australorps 0.5 Vorwerk






  4. #4
    Avatar von peter07
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    Kogl
    PLZ
    3443
    Land
    Österreich
    Beiträge
    21
    Themenstarter
    ok aber ich kann nicht das komplette Gebäude behandeln und das war auch die eigentliche Frage, halten sich Milben NUR unmittelbar im Stall auf, wahrscheinlich nicht?
    Hühner under progress, 2,3 Kanickel 0,1 Gordon Setter 0,1 Deutsch Drahthaar
    Ein sehr befriedigendes Gefühl zu wissen was man vor sich am Teller liegen hat.

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    1.887
    Nein, wahrscheinlich nicht. Aber wenn du ihnen den Zugang zum Nahbereich der Hühner entsprechend verwehrst und erschwerst, den Stall für sie unwirtlich gestaltest, sollte das imho gehen. Dürfte ja niemand eine Voliere direkt an den Stall bauen....
    Unsere große Scheune mit dicken Holzbalken und teilweise noch Stroh- und Heuresten drauf liegend, und auch schonmal als Unterschlupf für kleine Vögel dienend, steht 8m vom Stall entfernt, dazwischen befindet sich die Voliere... Ich hab bei uns gsd noch kein Milbenproblem gehabt. In der Scheune leben aber auch keine Tiere und es wird dort auch kein Stroh o.ä. gelagert.
    5 versch. Lege-Hybriden (aus 2016), 2.8 Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.)

  6. #6
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Galliformia S.-H.
    PLZ
    24
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    10.801
    OT

    Stanzi - erst jetzt blicke ich durch, wie der Satz gemeint war. Ich hatte gelesen: "Ich sprühe meinen Stall 2x im Jahr mit Microgur-Plus ein. Sprutz Spüli aus. In jede Rizze."
    Denn Microgur Plus heißt das Zeugs ja

    Zitat Zitat von Stanzi Beitrag anzeigen
    Ich sprühe meinen Stall 2x im Jahr mit Microgur + ein Sprutz Spüli aus. In jede Rizze.
    LG, Saatkrähe

    1.16 Bassetten ZVorwerk <Mixe 0.2 Wyandotten 0.3 Zw-Marans 0.7 Araucana 2.2 C.Legbar 0.5 Marans 0.2 Marans-Wels.-Mix 0.3 Australorps 0.5 Vorwerk






  7. #7

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    280
    Ich schwöre auch auf Microgur.

    Ich hab den Hühnerstall in einen Holzschuppen eingebaut, in dem es theoretisch Millionen von Milbenverstecken gäbe.

    Ich sprühe den Nahbereich der Hühner, also Stangen (vor allem von unten!), Legenester und alle Ritzen in dem Ställchen selbst damit aus.
    Die ersten drei Hühnerjahre hab ich noch trockenes Kieselgur-Pulver dazu genommen und hatte einmal einen leichten Milbenbefall. Der war nach dem ersten Microgur-Sprühen Geschichte, und die letzten beiden Jahre war gar nichts mehr. Ich passe da natürlich - eben wegen des Holzschuppens rundum - auf wie ein Luchs und kontrolliere ständig, aber das Microgur scheint wirklich bestens zu helfen.

  8. #8

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    1.000
    Hab neulich gerade eine Konstruktion gesehen, wo die Schlafstangen quasi auf einer Bank angebracht waren und diese Bank dann in vier Wassernäpfen stand . Somit können die Milben das Huhn nicht erreichen Nachts ! LG Mantes

  9. #9

    Registriert seit
    01.06.2017
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    135
    Die Umgebung völlig milbenfrei zu bekommen, halte ich für nicht realistisch, will man nicht gerade ständig mit der Giftspritze herum laufen.
    Gute Stallhygiene und regelmäßig Kieselgur in die Ecken und Ritzen versprühen hilft meiner Meinung sehr gut und ohne Gift.
    Zusätzlich kann man die Enden der Sitzstangen auch mit doppelseitigem Klebeband umkleben. Da bleiben Milben dran hängen.

  10. #10

    Registriert seit
    17.05.2017
    Ort
    Bern
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    37
    Skeptische Frage: Macht es Sinn, präventiv mit Microgur zu behandeln? Kommt es so nicht zu Resistenzen? Ist ja irgendwie das gleiche, wie dauernd Antibiotika zu geben...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rindenhäcksel/ -mulch als Milbenprävention?
    Von Okina75 im Forum Parasiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2017, 11:55
  2. Neuer Stall
    Von hühnchen2 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 10:36
  3. Neuer Stall und neuer Auslauf
    Von Colle26 im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 11:18
  4. Neuer Stall
    Von brushless im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 14:03
  5. 6 Wochen altes Küken tot vor dem Stall
    Von MadChicken im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 20:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •