Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Rehalin gegen Kalkbeine - Erfahrungen?

  1. #11
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH - Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.368
    Zitat Zitat von platanen Beitrag anzeigen
    Ich brauche immer eine zweite Person, die mir hilft und die Tiere hält. Meine Hühner mögen die Prozedur nicht wirklich und bis man alle 12 behandelt hat, vergeht auch immer gut Zeit.
    Wenn du die Möglichkeit hast probiere es mit dem Sprühen abends in der Dämmerung am besten wenn es fast schon dunkel ist, normalerweise halten die Hühner dann ganz still weil sie ja nichts mehr sehen
    Du kannst dann bequem sprühen während die Hühner auf der Stange sitzen.
    Es geht auch wenn es schon dunkel ist mit einer Stirnlampe sehr gut, wenn du ein Stückchen blaue Tüte (Müllsack) mit einem Gummi an der Stirnlampe (oder Taschenlampe) befestigst entsteht ein bläuliches Licht welches die Huhns nicht wahrnehmen
    LG Susi, 5 gefiederte Supermans, 38 Feder-Models, Lakenfelder, Vorwerk,
    Brahma, Bresse, Niederrheiner, Isländer, Marans, Zottegemer, Paduaner, Mechelner, Sussex, Sussex-Hybr., Grünl.Hybr.,Königsb.,Bielefelder, Orpi, bunte Mixe

  2. #12
    Avatar von platanen
    Registriert seit
    10.01.2014
    Ort
    Brandenburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    712
    Themenstarter
    Danke Euch noch mal für die vielen Tipps!

    Vom Sprühen bin ich inzwischen schon abgekommen, da ich zum einen den Sprühnebel nicht mehr einatmen mag und die Hühner das Sprühgeräusch auch nicht sonderlich schätzen. Ich habe eine große Flasche Ballistol und gieße nach Bedarf in einen Becher und nutze einen Pinsel. Das ist auch deutlich sparsamer als das Sprühen.

    Bisher hatte ich das Problem, dass ich doch immer etwas Licht machen musste, um zu sehen, was ich tue. Bis man bei 12 Hühnern durch ist, ist die Truppe längst wach und auf der Flucht. Jedes mal mit einem Huhn aus dem Stall zu rennen und dann wieder rein und wieder raus ist auch nervig.

    Ich werde das mit der Stirnlampe und der blauen Folie mal testen. Dann könnte ich schneller hintereinander weg arbeiten und sie werden hoffentlich nicht alle so schnell wach.

    Nun, ihr habt mich zumindest wieder ermutigt, die Ballistolbehandlung mit neuem Elan anzugehen. Auch wenn ich lieber gehört hätte, dass es der Trinkwasserzusatz auch tut. ;-)
    0,3 Bielefelder Kennhühner, 0,3 Zwergbielefelder, 0,1 Zwergwelsumer, 0,1 Seidenhuhn-Mix, 0,1 Zwergseidenhühner, 1,2 Mixe aus Zwergbielefeldern und großem Bielefelder, 0,2 Kurzhaardackel, 0,1 Pferde

  3. #13

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    2.087
    Kann man die Hühner nicht nacheinander von der Stange pflücken und die Füße in warmes Speiseöl oder Neemöl tauchen, kurz abtropfen lassen und wieder draufsetzen? Das kann man doch auch mal tagsüber machen wenn man die Tiere vorher im Stall oder der Voliere lässt, dann ist es einfacher jedes zu erwischen.
    5 versch. Lege-Hybriden (aus 2016), 2.8 Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.)

  4. #14

    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    94
    Ballistol kann man auch Literweise (auch kleimer) als Öl kaufen, nicht nur als Spray und ist günstiger.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Elector gegen Vogelmilben - Erfahrungen?
    Von Irma64 im Forum Parasiten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 18:05
  2. Futterautomat gegen Gegen Futter heraus räumen
    Von zentschläge im Forum Innenausbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 11:07
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 22:48
  4. Erfahrungen mit Aviapen gegen Clostridien?
    Von Henrietta im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 12:37
  5. Kalkbeine
    Von k130374 im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 21:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •