Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Auslauf bei Regen schlammig: Aufgabe der Tierhaltung meinerseits dank Vet Amt

  1. #41
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    2.215
    Drakulinchen, gut möglich, dass das Veterinäramt Dich besonders gern hat.

    Aber wie schon erwähnt, kann das Amt Dir eine Abtragung und Begrünung nicht vorschreiben. Ist ja nicht das Bauamt.
    Schreiben kann man das wohl, aber es ist rechtlich nicht erlaubt.

    Möglich wäre hier der kostenlose Widerspruch oder auch die Bitte um Fristaufschub, da die Vegetationsperiode gerade erst begonnen hat. Innerhalb des Fristaufschubs würde ich einen Widerspruch formulieren.
    Mit dem Hinweis, dass Du das Problem des nassen Auslaufs erkannt hast und Abhilfe schaffen wirst.
    In Form von Reduzierung des Bestandes, Stroh/Mulch und/oder Teilüberdachung.

    Eine Gartengestaltung können sie nicht verlangen.


    Und lass' die gewerbliche Haltung außen vor - das ist eine ganz andere Baustelle.

  2. #42
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Drakulinchen Beitrag anzeigen
    Wie gesagtg, ich bin mir meiner miesen Tierhaltung bewußt - ich biete Auslauf an der naß und somit auch schlammig werden kann und ziehe daraus die Konsequenz daß ich als mieser Tierhalter die Hphner /Entenhaltung aufgebe...

    Kaufe dann lieber im Nachbardorf die Eier vom Halter der das ganze korrekt macht und seine Hühner in reiner Stallhaltung hält - da gibts keine Matschefüße und alles ist gut.
    Du hast aber schon verstanden, was Dir hier alle sagen? Dein Auslauf sieht so aus, weil Du zu viele Tiere darin hältst.

    Wenn mir in der Situation an der Haltung von Hühnern gelegen wäre und es mir weh täte, sie aufgeben zu müssen, würde ich hier die Ratschläge befolgen, die Hühnerzahl auf ein Drittel reduzieren, und zunächst mal Teile des Auslaufs abtrennen und sich erholen lassen. Neu einsäen. Ich zähle die Maßnahmen jetzt nicht nochmal alle auf, sind ja hier genau erklärt worden.

    Bei Dir habe ich den Eindruck, dass Dir gar nichts daran liegt, weiter Hühner zu halten. Du zeigst keinen Ansatz, das Beste aus der Situation zu machen - Du wirfst einfach recht trotzig alles hin. Irgendeine Einsicht über Deine eigene Schuld an der Situation erkenne ich bei Dir nicht.

    Ich gehe also davon aus, dass Du hier gar keine Hilfe und Ratschläge wolltest, sondern einfach nur über das böse Vet-Amt schimpfen.
    Dann braucht man sich hier auch keine Mühe mit Ideen mehr zu geben.


    Ah, sehe gerade - Mara hat im Prinzip schon das gleiche geschrieben.
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  3. #43
    Avatar von bitterschlemmen
    Registriert seit
    23.08.2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    PLZ
    23
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von Stefanie Beitrag anzeigen
    Du hast aber schon verstanden, was Dir hier alle sagen? Dein Auslauf sieht so aus, weil Du zu viele Tiere darin hältst.

    Wenn mir in der Situation an der Haltung von Hühnern gelegen wäre und es mir weh täte, sie aufgeben zu müssen, würde ich hier die Ratschläge befolgen, die Hühnerzahl auf ein Drittel reduzieren, und zunächst mal Teile des Auslaufs abtrennen und sich erholen lassen. Neu einsäen. Ich zähle die Maßnahmen jetzt nicht nochmal alle auf, sind ja hier genau erklärt worden.

    Bei Dir habe ich den Eindruck, dass Dir gar nichts daran liegt, weiter Hühner zu halten. Du zeigst keinen Ansatz, das Beste aus der Situation zu machen - Du wirfst einfach recht trotzig alles hin. Irgendeine Einsicht über Deine eigene Schuld an der Situation erkenne ich bei Dir nicht.

    Ich gehe also davon aus, dass Du hier gar keine Hilfe und Ratschläge wolltest, sondern einfach nur über das böse Vet-Amt schimpfen.
    Dann braucht man sich hier auch keine Mühe mit Ideen mehr zu geben.


    Ah, sehe gerade - Mara hat im Prinzip schon das gleiche geschrieben.
    Sehe ich auch so. Wenn es Dir nichts ausmacht, die paar Eier, die Du isst, aus dem Nachbarort zu kaufen, dann ist doch alles gut. Dass man allerdings über 80 Hühner hält, für ein paar wenige Eier, erschließt sich mir nicht. Denn wenn die Hühner Dein Hobby und Deine Leidenschaft wären, dann würdest Du jetzt die Ärmel hochkrempeln und einfach mal machen statt zu meckern. Tipps gab es ja genug.
    LG Danielle

    0,3 Zwerg-Cochin 0,3 Chabo 0,2 Zwerg-Wyandotte 0,1 Federfüßiges Zwerghuhn 0,1 Zwerg-Brahma 0,1 Zwerg-Orpington 0,1 Araucana 0,0,5 Zwerg-Orloff

  4. #44
    Avatar von Huhnihunde
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    Am Rand
    PLZ
    140
    Land
    Schland
    Beiträge
    2.022
    Das Ganze hier läuft wie in Drakulinchens anderem Faden mit der Badegelegenheit für die Gänse....
    Böses Veterinäramt, alle anderen sind "Schuld" an der Situation! Das Forum macht Lösungsvorschläge, liefert Ideen zur Abhilfe und zum Widerspruchsverfahren. Pustekuchen.
    Die Bitten um Einstellung von Fotos vom Zustand bzw. des/der Schreiben vom Veterinäramt werden ignoriert oder mit fadenscheinigen Gründen ignoriert.
    Die vom Forum angedachten Lösungsvorschläge werden weder angenommen oder auch nur in Erwägung gezogen.
    Die Abschaffung der Hühner ist beschlossene Sache. Genau wie damals die Abschaffung der Gänse.

    Vielleicht ist das Meckern über das Veterinäramt (was da tatsächlich abgelaufen ist wissen wir nur laut der Aussagen von Drakulinchen...) der Weg für die Threatstellerin ihr Gewissen zu beruhigen.
    Jeder macht das so wie er meint. Auf jeden Fall nicht der Bringer für die Leute die sich Lösungen überlegen!

    @Drakulinchen: schau dir mal die Bilder und deine Posts zu Beginn deiner Hühnerhaltung an.
    Der krasse Überbesatz deiner Auslauffläche hat sich wohl nach und nach ergeben.... viele hier haben ja akute OCD, aber dieser "Sucht" d.h. Anschaffung von Tieren, versucht man doch mit Augenmaß und Blick auf die vorhanden Ressourcen an Stallfläche/Auslauffläche etc. nachzugehen.
    Zitronenfalter falten keine Zitronen

  5. #45

    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    daheim
    PLZ
    72
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.515
    Würde für einen Teil des Auslaufes nach günstigen/kostenlosen geschlossenen Einmalpaletten schauen, da haben die Hühner trockene Füße und unter den Paletten kann Gras wachsen.

  6. #46

    Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    88
    ICH würde einen Termin bei der Tante machen und das Gespräch suchen, egal was die dir jetzt geschrieben hat. Freundlich bleiben und ihr darlegen, dass du das finanziell so nicht machen kannst. Evtl. auch mal das Argument von einigen hier anführen, das die Lösung mit Kies und Mutterboden u.U. nicht das gewünschte Ergebnis bringt. Dann Gegenvorschläge machen: Tierzahl reduzieren (auch wenn das nicht verlangt wurde - es zeigt guten Willen), Aufschütten mit Hackschnitzel/Rindenmulch/Sand von Teilflächen, zumindest großräumig um den Stall. Evtl. verschiedene Bereiche abteilen, so dass doch noch mal was wachsen kann bzw. immer trockene Flächen vorhanden sind. Die Idee mit den Paletten ist eigtl. super. Und bei dem Gespräch den Frust auf die Dame nicht anmerken lassen, sondern freundlich bleiben. DU möchtest was von ihr, wenn man denen mit Vorwürfen kommt, wird das nix. Also den eigenen Stolz runterschlucken, WENN dir die Hühnerhaltung wichtig ist.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 21:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 07:35
  3. Boden sehr schlammig
    Von Patrick123 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 21:25
  4. fütterungsunsicherheit meinerseits!
    Von ninchen im Forum Hauptfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 19:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •