Seite 291 von 329 ErsteErste ... 191241281287288289290291292293294295301 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.901 bis 2.910 von 3285

Thema: Wildtiere im Garten

  1. #2901
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    13.813
    Hallo Goisern- Hendls !

    Wenn man was gegen Wühlmäuse in Drantkörbe pflanzt, dann ist es sinnig, die auch obenherum bis an den Stamm zu schließen. Es hindert die nämlich nix, sich einfach innerhalb des Drahtkorbes wieder einzuwühlen, wenn ihnen da was an der Seite den Weg versperrt.
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  2. #2902

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    794
    Die Luftwaffe war mal wieder da.
    Wer von denen ist denn so speziell, dass er nur Muskelfleisch nimmt? Er hat sie umgedreht, damit er auch an die andere Seite kommt.
    Der eine fragt: Was kommt danach?
    Der andre fragt nur: Ist es recht?
    Und also unterscheidet sich der Freie von dem Knecht

    (Theodor Storm)

  3. #2903
    Darwinist Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    57...
    Beiträge
    13.813
    Habicht halt...
    Alle reden vom körperlichen Übergewicht.
    Das geistige Untergewicht wird totgeschwiegen!
    Ernst Ferstl

  4. #2904
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    8.136
    Unser Mini-Gartenteich müsste dringend gereinigt werden. Letztes Jahr habe ich den Zeitpunkt verpasst. Nun habe ich heute mal nachgesehen, er ist noch ca. zu einem Drittel mit Eis bedeckt, aber unsere Grasfrösche sind schon wach!
    Wenn ich die abgestorbenen Pflanzenteile rausfische, kann ich ja Libellenlarven, Spitzhornschlammschnecken und Co. wieder zurückgeben, aber die Fröschlein? Meint ihr, ich kann es trotzdem riskieren oder störe ich die zu sehr?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,2 Sulmtaler, 0,1 Plymouth rock weiß, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,1 Marans, 0,1 Cream Legbar, 0,1 Araucana, 1,2 schwed. Isbar, 1,4 Mixe, 2,0 Laufenten, 6 Legewachteln

  5. #2905
    Avatar von Hendl von Goisern
    Registriert seit
    10.08.2017
    PLZ
    4822
    Land
    Österreich
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Hallo Goisern- Hendls !

    Wenn man was gegen Wühlmäuse in Drantkörbe pflanzt, dann ist es sinnig, die auch obenherum bis an den Stamm zu schließen. Es hindert die nämlich nix, sich einfach innerhalb des Drahtkorbes wieder einzuwühlen, wenn ihnen da was an der Seite den Weg versperrt.
    Haha, das ist wohl wahr. Ich habe die letzten Obstbäume etwas zu schlampig mit dem Gitter versehen und die Mistviecher haben sich wirklich direkt am Stamm reingegraben. Weiß aber nicht, ob ich den Baum wirklich so perfekt "abdichten" kann... Ich hab jetzt zwei so Schall-Stäbe gekauft, welche die Mäuse vertreiben sollen und heute habe ich noch eine Schweizer Wühlmausfalle bestellt, die ganz gut funktionieren soll. Wenn ich dann auch noch ein paar Nager fange, perfekt! Kann ich die eigentlich dann an die Hühner verfüttern?

    Apropos Habicht: stößt der eigentlich aus der Luft herab, oder lauert er lieber in den nahen Bäumen in einem versteckten Ansitz?

  6. #2906
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    5.742
    Hallo Hendl - der Habicht sitzt gern in einem Baum und wartet bis das richtige Opfer verpeilt durch die Gegend läuft - dann stürzt er sich drauf.
    Bei mir ist er letztens direkt am Habichts-Abwehr-Netz gesessen - ich wollte meine Hühner ermahnen, nicht so einen Lärm zu veranstalten - da ist er weggeflogen. (direkt unter ihm stand noch eine meiner Hennen - blutaufgeregt immer noch schimpfend mit ihm)

    Och Bärbel - mir gehts mit dem Teich auch so. Wann immer ich was ausräume - sterben viele Tiere.
    Drum ist er grad wieder so zugewuchert ..... Was hab ich schon Stunden dort verbracht, Linsen raus zu fischen - und dann die wieder von den Wasserschnecken zu trennen .....
    leider weiß ich auch nicht, wann man das am besten machen könnte.
    ABer meiner ist eh noch zugefroren ...
    LG Sterni

  7. #2907

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    1.064
    Hier bei mir im Garten war ein ,, bildschöner " Teich aus einer alten Duschwanne zu finden- Als ich das Ding eines Morgens rausreißen wollte, sah ich mehrere Molche in ihm schwimmen !!
    Dann blieb er bis zum Herbst und wurde durch einen etwas besseren ersetzt. LG Mantes

  8. #2908
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    8.136
    Ja, die Tierchen finden alles, was ihnen irgendwie brauchbar erscheint!
    Ich denke, ich werde es einfach riskieren. Die abgestorbenen Seerosen-Blätter und Co. kann ich ja problemlos entfernen. In der Mitte ist der Tümpel aber ziemlich tief (ca. 1 m), da muss ich auch mal einen Teil des Schlamms "rausbaggern". Der Schlamm ist wohl das Überwinterungsquartier der Frösche. Zum Glück haben die Fröschlein noch nicht gelaicht. Vielleicht finde ich dann auch die Teichmuschel wieder.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,2 Sulmtaler, 0,1 Plymouth rock weiß, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,1 Marans, 0,1 Cream Legbar, 0,1 Araucana, 1,2 schwed. Isbar, 1,4 Mixe, 2,0 Laufenten, 6 Legewachteln

  9. #2909

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    794
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Habicht halt...
    Der Vorfall hat ganz offensichtlich bei den "Überlebenden" einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei jedem Vogel, der =>Amsel ist, wird gewarnt und alles geht in Deckung. Auch, wenn sie direkt neben mir stehen und Körner picken.
    Gut, dass man auch aus Fehlern lernen kann, die ANDERE gemacht haben...
    Der eine fragt: Was kommt danach?
    Der andre fragt nur: Ist es recht?
    Und also unterscheidet sich der Freie von dem Knecht

    (Theodor Storm)

  10. #2910
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    7.724
    Gerade zog hier ein riesiger Bergfinkschwarm rüber, Wahnsinn. Unmöglich zu schätzen, der Schwarm reichte bis an den Waldrand, so daß ich nicht mal weiß, wie viele da noch waren, die ich nicht mal sah; abertausende reicht nicht, vielleicht hunderttausende. Das ist immer wieder ein Wunder. Der größte Schwarm, den ich mal sah, wurde auf 6 Millionen geschätzt. Ist aber viele Jahre her.
    Grünlegemixe 1,9,5; Dals-Pärlhöna 0,3; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Hedemora 0,1; Marans 0,1; Warzenente 1,2; Katze 2,0

Seite 291 von 329 ErsteErste ... 191241281287288289290291292293294295301 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 18:10
  2. Hühner im Garten
    Von kai59 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 18:56
  3. garten
    Von kalle12 im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 14:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •