Seite 159 von 161 ErsteErste ... 59109149155156157158159160161 LetzteLetzte
Ergebnis 1.581 bis 1.590 von 1610

Thema: Auswahlfutter 2.0

  1. #1581
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    7.798
    hab ich doch auch gesagt:

    Zitat Zitat von zfranky Beitrag anzeigen
    Meine haben kein Auswahlfutter,.
    Es geht mir darum, dass New Hampshire eben nicht zwangsläufig verfetten, wenn sie vernünftig gefüttert werden.
    **Es gibt keine Schlummertaste an einem Huhn, das Frühstück will...**

    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,20 New Hampshire dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  2. #1582
    Avatar von Stanzi
    Registriert seit
    08.08.2015
    PLZ
    97...
    Beiträge
    4.078
    Was ist denn nun das beste Futter bei Zweinutzungshühnern? Ich glaube, ich füttere meine zu dick.

  3. #1583

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    2.564
    Meine Orpingtons sind ja auch so Kandidaten die gerne viel fressen und dann zur Verfettung neigen.
    Ich hab ihnen allen jetzt, trotz meiner eigenen Bedenken, die Legepellets gegen ein regionales Legehennenfutter getauscht. Ich hoffe sie suchen sich jetzt nicht nur die kohlenhydrat- und fettreichste Sachen raus, denn das Sortieren haben sie schon angefangen. Werde wohl wenn die Tonne (ein Sack) leer ist, ein oder zwei Tage nicht nachfüllen, dann müssen sie erstmal das runtergeschmissene/aussortierte auffressen.
    Man kann rationiert füttern, geht aber bei Auswahlfutter nicht. Oder Futter in Wasser gequollen anbieten, dann hat es ja mehr Volumen und der Kropf ist schneller voll. Keine Ahnung ob man das dann auch mit wenigstens einer Komponente des Auswahlfutters machen kann. Meine fressen sogar das gequollene Futter lieber, bzw. gehen nicht extra in den Stall zur Tonne wenn die Schüssel in der Voliere steht.
    5 versch. Lege-Hybriden (aus 2016), 2.8 Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.2017)

  4. #1584
    Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    418
    Land
    NRW
    Beiträge
    2.943
    Heute zwei meiner drei Hähne geschlachtet .
    8,5 Monate alt.

    Wirklich fett war da keiner der Beiden - trotz Auswahlfütterung.
    Völlig im Rahmen.

    Kropf voller Hirse, bißerl Gras und paar größere Körner.
    Geändert von ChiBo (19.04.2018 um 01:48 Uhr)
    1/12 Bunte Hühner-Vielfalt

  5. #1585

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    2.564
    8,5 Monate ist ja noch kein Alter...
    5 versch. Lege-Hybriden (aus 2016), 2.8 Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.2017)

  6. #1586

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.511
    Zitat Zitat von ChiBo Beitrag anzeigen
    Heute zwei meiner drei Hähne geschlachtet .
    8,5 Monate alt.

    Wirklich fett war da keiner der Beiden - trotz Auswahlfütterung.
    Völlig im Rahmen.

    Kropf voller Hirse, bißerl Gras und paar größere Körner.
    mein Beileid
    Interessant aber, dass du auf die Weise etwas über die Fressgewohneiten erfährst. Wäre auch interessant, ob sich bei Hennen zur gleichen Zeit etwas anderes im Kropf befindet. Ich schlachte immer im Morgengrauen (daher wahrscheinlich auch der Name dieser Tageszeit ) und da sind Kropf und Darm fast leer was ich eigentlich auch angenehmer finde. Nur der Magen enthält meist noch etwas und natürlich auch die Magensteinchen.
    LG Oliver

  7. #1587
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    6.513
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Kamillentee Beitrag anzeigen
    Roksi und zfranky,

    bin etwas irritiert, was ihr hier so schreibt, ihr füttert doch beide kein "Auswahlfutter"?
    Franky hat es insofern einfacher, dass er sein Futter exakt auf eine Rasse abstimmen kann. In diesem Fall auf die benannten NH. Bei mir kommen alle anderen Rassen (und ich habe ja mehrere) einwandfrei mit dem Allein-Biofutter Plus Muschelgrit zurecht. Nur Amrock und NH - nicht. Ich müsste sie auf Diät alleine setzen. Das würde aber Stress verursachen und ich riskiere damit, dass sie nicht nur dick, sondern auch aufgrund dieses "von Anderen getrennt sein" zusätzlich auch noch krank werden.

    Ich habe schon kleine Erfolge mit "Fasten für Alle" erzielt. So verfahre ich auch weiter. Vor allem jetzt, im Sommer, kann ich besser mit der Weizendiät daher kommen, weil der Garten sehr viel hergibt.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  8. #1588
    Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    9.666
    Roksi,
    es wird Zeit, daß du auf Auswahlfutter umstellst ...
    Futter macht Freunde.

  9. #1589
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Hannover
    PLZ
    3044*
    Land
    DE
    Beiträge
    6.513
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Kamillentee Beitrag anzeigen
    Roksi,
    es wird Zeit, daß du auf Auswahlfutter umstellst ...
    Genau das war ja mein Bedenken: beim Auswahlfutter gibt es mehrere Kisten, die ich dann zumachen müsste, wenn ich die Damen auf Diät setzen möchte. Ich wage mir nicht vorzustellen, was die beiden fressen würden, wenn hier Insektenlarven und sonstige Leckerlies bis zum Abwinken gibt. Wer weiß, was das für Folgen hätte.

    Mit nur einer Futterkiste beim Allein-Futter kann ich einfach Weizen drin geben und sie fressen dann es 1-3 Tage Plus Gartenbeute. Ich bekomme zwar meine Moppel-Damen nicht gertenschlank. Aber zumindest specken sie an solchen Tagen erfahrungsgemäß etwas ab. So, dass ich gerade diese Grenze halten kann: zwar nicht schlank, aber auch nicht krank. Schönheitswettbewerbe müssen sie nicht gewinnen. Aber sie sollen doch bitte gesund bleiben. Auch sind mir verformte Eierschalen nicht wichtig, solange es nicht bedeutet, dass sie Probleme mit dem Legeapparat haben.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 1,1 Felis silvestris f. catus
    0,1 Araucana, 0,1 New Hampshire, 0,1 Amrock, 0,1 Pawlowskaja, 0,3 Cream Legbar-Lohman Mixe; 0,1 Marans; 0,1 Lakenfelder

  10. #1590

    Registriert seit
    05.03.2015
    Beiträge
    1.114
    Themenstarter
    Tja, manche werden mit Auswahlfutter dick und andere auch ohne. Scheint wohl nicht immer ein Auswahlfutterproblem zu sein. Aber schön, dass du uns deine Bedenken mitteilst.

Seite 159 von 161 ErsteErste ... 59109149155156157158159160161 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •