Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Kalkbeine: Ballistol im Winter?

  1. #1

    Registriert seit
    25.06.2016
    Beiträge
    27

    Kalkbeine: Ballistol im Winter?

    Hi,

    eine meiner Hennen scheint Kalkbeine zu haben. Nun hat es gerade bis minus 15 Grad bei uns. Kann ich Balistol trotzdem bedenkenlos verwenden? Oder friert das auf irgendeine Art und Weise?


    Danke!

  2. #2
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.299
    Ballistol wird auch dazu benutzt, um Festfrieren von Türschlössern, Riegel usw. zu verhindern - ich würde also sagen, Nein!
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 3, 14 "Outdoor"-Hühner - bin leider nicht mehr sehr aktiv hier -

  3. #3

    Registriert seit
    25.06.2016
    Beiträge
    27
    Themenstarter
    Danke für die rasche Antwort! Madame hat inzwischen ein Fußbad genossen und ist mit Ballistol versorgt

  4. #4
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.447
    Nach der Behandlung die Beinchen schön trocken wischen,
    weil das Öl sonst Erfrierungen begünstigen könnte.
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  5. #5
    Moderator Avatar von SalomeM
    Registriert seit
    29.04.2014
    PLZ
    41
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.929
    Zitat Zitat von fradyc Beitrag anzeigen
    Nach der Behandlung die Beinchen schön trocken wischen,
    weil das Öl sonst Erfrierungen begünstigen könnte.
    Inwiefern sollte Öl Erfrierungen begünstigen? Ballistol gefriert nicht.
    Es gibt zwei Worte im Leben, die Dir viele Türen öffnen werden: ziehen und drücken.

  6. #6
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.447
    Deswegen ja, kalt wird aber es trotzdem.
    Da klebt dann eine -10°C kalte Paste auf den Schuppen.
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  7. #7

    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    175
    Ich hab grade das selbe Problem, meine zwei Jungs haben Kalkbeine und ich frag mich ob ich Balistol im Winter auftragen kann. Hat da sonst noch jemand Erfahrungen. Denn trocken Wischen kommt mir komisch vor, denn grade vom öligen sollen die Parasiten ja ersticken oder?

  8. #8

    Registriert seit
    07.05.2015
    Ort
    Oberderdingen-Flehingen
    PLZ
    75038
    Land
    BaWü
    Beiträge
    397
    Hallo und Servus,

    ich glaube das Trockenwischen bezog sich nicht auf das Ballistol sondern darauf nach dem Fußbad die Ständer erstmal etwas abzutrocknen.
    Nebenbei ist Ballistol ein Kriechöl und es verdrängt Wasser.
    Außerdem sind die Ständer ja auch durchblutet - ich habe es noch nie erlebt daß dort etwas zu frieren beginnt. Sonst müßten meine Hühner ja ständig Eisklumpen an den Beinen haben wenn sie im Schnee draußen sind - und meine sind das!!!

    Liebe Grüße

    Volker
    Geändert von equisport (15.02.2018 um 09:56 Uhr)
    2.0 Dalmatiner, Stamm I: Zwergorpington gsg 1.5 und Stamm II: Zwergorpington gsg 1.5
    Seid 17.02.18 0.0.90 Zwerg Orpington gsg

  9. #9

    Registriert seit
    20.02.2011
    Beiträge
    175
    Also ich hab meine zwei Junghähne gestern mit Ballistol behandelt. Einfangen möchten sie zwar nicht so aber das Öl hat ihren Füßen bestimmt gut getan

  10. #10
    Selber-machen-lasser Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.462
    Einfach immer abends, wenn sie auf der Stange sitzen einsprühen. Ich hab mir das in der sprühdose geholt und finde es sehr viel angenehmer, als mit Pinsel rumzupanschen.
    es scheint nur etwas zu kitzeln an den Beinen.
    Auch ohne kalkbeine trage ich das 1x wöchentlich zur Prävention auf.
    ********************NGZV Klecken************************

    1,7,23 Schwedische Blumenhühner, 0,2 Australorps, 1,8,3 Brahmybridingtons , 5,30 Wachtel-tiere

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ballistol + Kalkbeine
    Von Hühnermamma im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 09:24
  2. Ballistol-Ersatz
    Von chocin im Forum Parasiten
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 21:57
  3. Glucke mit Ballistol behandeln
    Von Pralinchen im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 07:10
  4. welches Ballistol ist richtig?
    Von MartinaRoland im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 09:05
  5. Ballistol !!!
    Von Lauri im Forum Parasiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 19:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •