Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 146

Thema: Wachteln, oder Hühner, oder doch nicht?

  1. #131

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    163
    Themenstarter
    Zitat Zitat von colourfuls Beitrag anzeigen
    Alles Futter für Legewachteln.
    Für mich Mifuma und Treff die besten.
    Wenn ich die richtige Seite von Treff gefunden habe, steht da
    Aufzucht, Legehennen, Hähnchenmast, Puten, Enten und Gänse , Körnermisch-futter

    Welches ist denn für Legewachteln? So ganz speziell?
    Und wo ist dieser Sonderverein zu finden?

    PS: Eigentlich wollte ich das Futterthema nur ganz sachlich hinterfragen.
    Eggla und Egglalina.

  2. #132
    Avatar von colourfuls
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Hiddenhausen
    PLZ
    32120
    Land
    NRW
    Beiträge
    3.486
    Beispiel Treff :

    https://www.wachtel-home-shop.de/futter/wachtelfutter/ Dort kann man sich auch gut beraten lassen.

    Es ist schon Richtig nicht alles gleich zu kaufen. Nur sollte man wirklich die Legewachtel nicht mit Hühnern gleichsetzten. Wie Du oben schon mal geschrieben :"Das ZZH ist etwas energiereicher, dafür hat es 0,5% mehr Kalzium." Und das ist eben genau auf Legewachteln abgestimmt.



    Der Sonderverien:https://www.japanische-legewachteln..../goldsprenkel/
    Dein Leben beginnt mit dem Tag,
    an dem Du einen Garten anlegst.


    Ciao Martina

  3. #133

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    163
    Themenstarter
    Nach kurzem Einbruch in der Legeleistung legen die 4 Damen wieder
    täglich ihr Ei. Auch mit dem scheinbar "schlechten" Futter. Hmmm.

    Aber leider hat seit heute zumindest eine der Damen Durchfall. Und doof wie
    die Wachteln sind, musste die ihr Geschäft direkt auf einem gelegten Ei
    tätigen. Habs direkt in die Tonne getan, örks.

    Dass man die nicht soweit fortbilden kann, ein Örtchen aufzusuchen, ok,
    aber leider werden die 3 Nester auch nur zu ca 30 % aufgesucht, um die Eier
    abzulegen.
    Habt ihr da mehr Erfolg ?
    Eggla und Egglalina.

  4. #134

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    163
    Themenstarter

    tote Wachtel

    Wie ich ja schon in einem anderen Thread berichtet habe, ist mir in der
    Silvesternacht eine Wachtel verendet. So wie ich das gesehen habe, hat die
    sich wohl das Genick gebrochen. Sie saß fast ganz normal in der Streu,
    so dass ich erst gedacht habe, die pennt. Äusserlich also top.
    Habe die Wachtel dann entsorgt.
    Nun habe ich jemanden getroffen, der sagte, die hätte man noch gut
    verwerten können. Vom zeitlichen Ablauf her, könnte sie maximal 12 h
    tot gewesen sein, steif war sie beim Auffinden noch.

    Was hättet Ihr mit dem Tier gemacht?
    Eggla und Egglalina.

  5. #135

    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    1.526
    Hallo,

    es kann schon mal passieren, dass eine Wachtel ohne sichtbaren Grund verendet. Essen würde ich sie auf keinen Fall. Es kann soviel Gründe dafür geben, dass man das nicht riskieren soll.
    Freundliche Grüße Bachstelze

  6. #136

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    163
    Themenstarter
    Ja, ich habe und werde das auch nicht riskieren.

    Jedenfalls habe ich nun die zweite Etage fast fertig, und werde dann meine
    Wachtelhaltung erweitern, macht mir einfach Spaß.

    Jetzt suche ich gerade nach einer besseren Sandkiste, benutze bisher
    eine ausgediente Katzenwanne. Die geht zwar, aber ich finde die ist
    einen Tucken zu hoch (ca 12 cm). Finde aber nichts passendes in der Umgebung.
    Was nehmt ihr denn da?
    Eggla und Egglalina.

  7. #137
    ohne Federn... Avatar von guggel
    Registriert seit
    02.03.2014
    PLZ
    56457
    Land
    Westerwald
    Beiträge
    1.303
    Vielleicht vorne den Kunststoff auf ca 5-6cm ausschneiden?

    Gruß Reiner
    Gruß Reiner

    Unsere größten Erlebnisse sind nicht unsere lautesten,
    sondern unsere stillsten Stunden... .Jean Paul

  8. #138
    Avatar von Galla
    Registriert seit
    21.06.2014
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    2.218
    Es gibt ja auch Babykatzen-Klos: https://www.amazon.de/dp/B00BH3C4ZI/...ing=UTF8&psc=1 .

  9. #139
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    5.955
    Die Billigkatzenklo von Fress* sind super für Wachteln
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/
    Einige Küken suchen ne neue Bleibe

  10. #140

    Registriert seit
    15.08.2017
    Beiträge
    163
    Themenstarter
    Danke für die Tips. Werde die Tage mal auf Tour gehen.

    Noch eine Frage.
    Benutzt ihr eine Wachteleischere? Ich öffne die Eier immer mit einem scharfen kleinen Messer,
    geht schnell und einfach. Aber leider fallen mir immer wieder Schalenbruchstücke rein.
    Geht das mit so einer Schere besser?
    Eggla und Egglalina.

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4101112131415 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fette Hühner oder doch nicht?
    Von micorings im Forum Hauptfutter
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 14:11
  2. Da gluckt doch jemand - oder nun doch nicht?
    Von FunforChill im Forum Wachteln
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 21:11
  3. Ilonka oder doch nicht?
    Von Famira im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 12:27
  4. Ein Zelt für meine Hühner - oder doch nicht?
    Von Hühnerjette im Forum Der Auslauf
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 05:54
  5. Wachteln, Zwerghühner ...... oder doch was anderes .....
    Von Galina im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 14:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •