Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Abrolllegenester mit Eierfassung

  1. #61
    Avatar von fuxx-21368
    Registriert seit
    10.07.2017
    Ort
    Dahlenburg
    PLZ
    21368
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    das stimmt, aber es ist das günstigste was ich finden konnte. Mit der NFC konnte ich nboch keine Lösung finden die die Reichweite effektiv erhöht. Ich schaue mich auch gerade nach Alternativen um. Lohman verwendet diese Technologie ja in seinen Zucht"farmen" von daher muss es auch günstiger gehen. in China ist nichts unter 100 Dollar zu kriegen. Evtl. Platine selbst ätzen und löten lassen.
    Viele Grüße

    Andreas
    1,3 Blausperber, 0,2 Grünleger Hybride, ab 2018 Aufbau von kleiner Zucht Mechelner Hühner

  2. #62
    Avatar von Bonchito
    Registriert seit
    13.04.2012
    PLZ
    48...
    Beiträge
    460
    Billig ist das alles nicht, wir sind bei 206€ für ein 3er nest...
    aber wert ist es mir allemal

  3. #63
    Avatar von fuxx-21368
    Registriert seit
    10.07.2017
    Ort
    Dahlenburg
    PLZ
    21368
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    bin gerade an einem arduino uno dran, der einen RFID reader im 134,2 khz Format integriert hat. Warte noch auf Antwort
    Viele Grüße

    Andreas
    1,3 Blausperber, 0,2 Grünleger Hybride, ab 2018 Aufbau von kleiner Zucht Mechelner Hühner

  4. #64

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1.885
    Ich denke man muss die relation sehn...206eur für ein 3er nest klingt viel, wenn ich dann im stamm jedoch 10 hennen habe und jedes ei einer henne zugeordnet werden kann find ichs schon wieder nicht sehr teuer...

  5. #65

    Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    52
    Oh, ein Zufall. Habe vor einigen Wochen auch angefangen ſowas zu bauen, weil mein Nachbar ſich mit dem RFiD Zeug auskennt. Die abrollenden Eier ſollen bei mir auf ein Förderband fallen, das ſchon fertig iſt und dann für eine gewiſſe Zeit nach Lichtſchrankenerkennung läuft. Die Eier werden dann auf Anſchlag geſchoben und liegen ſchön in Reihe. Nach einigen Verſuchen mit Teſtneſtern hat ſich herausgeſtellt, daß ein Mittellochneſt wohl beſſer ſein wird, als ein Schräges. Da vielleicht dann noch ein Tonei feſt draufgeſchraubt und den Boden leicht trichterförmig. Man muß den Hennen das beibringen. Zuerſt müſſen ſie blind reinlegen mit Heufüllung und nachher wird das Heu dann immer weniger und man nimmt es ganz raus. Anders geht es wohl nicht. Als weichen Rollboden nehme ich Schafsfell anſtatt Teppich/Kunſtraſen, weil das biologiſch abbaubares Naturmaterial iſt. Alte Schlachtfelle koſten nix einfach trocknen und gut.
    Was wir biſher nicht finden konnten ſind billige und brauchbare Fußringen, wie für dieſe Tauben. Er macht das mit 125KHz und d=22mm , falls einer was weiß, wäre nett, danke.

  6. #66
    Avatar von fuxx-21368
    Registriert seit
    10.07.2017
    Ort
    Dahlenburg
    PLZ
    21368
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    125 khz ist glaube ich für England der Amerika. 134,2 khz ist für Europa/Deutschland Für 134,2 habe ich mittlerweile über einen ehemaligen Kunden von mir aus China Kontakte geknüpft, wo ich auch rel. kleine Mengen abnehmen kann. Aber mein Problem, ist es einen passenden reader der bezahlbar ist zu finden
    Viele Grüße

    Andreas
    1,3 Blausperber, 0,2 Grünleger Hybride, ab 2018 Aufbau von kleiner Zucht Mechelner Hühner

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •