Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 
Thema: Probleme und Krankheiten

Ungezieferbehandlung bei Glucken

Eva
in meinen Büchern haben ich gelesen, daß man Glucken bevor man sie setzt mit Insektenpulver einstäuben soll. Auch den Sandbädern könnte man hin und wieder Insektenpulver zusetzen. Kann man dieses Bolfo oder Jakutin auch dafür verwenden? Schadet es den Bruteier, bzw. den Eiern die ich essen möchte wirklich nicht?

Katrin
Ja, mach das auf jeden Fall, die Vogelmilben saugen sie sonst uU völlig aus, ehe Du was merkst! (Hab ich schon mal gesehen) Den Eiern schadet das nicht.
Sandbäder: Man rechnet ca 300g Pulver auf einen Eimer feinen Staub. Bei der Menge müßte man das preiswerteste nehmen.

Eva
Wenn ich im Moment unter meine Glucke lange, sie sitzt in einem kleinen Extrastall, und jedesmal Vogelmilben an der Hand habe, finde ich das schon sehr grauslig. Davon abgesehen tun mir die Kleinen auch leid, die gleich mit dem Unbill der Welt so konfrontiert werden. Deshalb möchte ich zumindest alle weiteren Glucke vorher behandeln. Wenn die Küken geschlüpft sind, werde ich den Stall leer räumen und desinfizieren.

Katrin
Ich würde an Deiner Stelle die jetzige Glucke sofort einpudern und ihre Nesteinstreu verbrennen. Danach auch den Stall noch aussprühen oder -pudern und alles neu machen, bevor Du sie zu den Eiern zurückläßt. Für die Milben ist so eine Glucke ein echtes Paradies !! Die Eier halten es auch gut mal ne halbe Stunde ohne Glucke aus, aber sie kann, wenn Du Pech hast, an Blutentzug sterben! Ich hab das mal gesehen, da kamen die Milben nach ihren Tot aus dem Gefieder, sie sah aus, wie mit Sand bestreut. Milliarden müssen das gewesen sein!

Katja
ich kann mich Katrin nur anschliessen, die Glucke unbedingt pudern und das Nistmaterial erneuern, bevor die Küken kommen. Letztes Jahr sind mir zwei Küken von den Milben über Nacht ausgesogen worden. Ausgerechnet meine beiden einzigen Orpington-Küken. Ausserdem ist die Glucke gleich nach dem Schlupf aufgestanden, um vor diesen Plagegeistern zu flüchten. Zwei der Küken waren aber noch nicht einmal trocken. Das war ein heiden Theater.

Siehe auch
Milben


© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum