Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Ab wann legen Hühner Eier?
Angebrütete Eier
Aufbau eines Hühnereis
Batterie-Eier
Bio-Eier
Blutverschmierte Eier
Eier färben
Eier: Geschmack
Eier kaufen: Vorsicht Betrug!
Eier legen
Eier richtig lagern
Eier mit 2 Dottern
Eier verkaufen
Eierschale: Fotos (REM)
Preis pro Ei
Preis pro Kilo
Eier wiegen: wie und warum
Farben der Eier
Freier Auslauf - weniger Eier? (Thema Futter)
Frühstückseier
Hagelschnur
Legedatum
Legenest (Tema Stall)
Legen Hybrid-Hühner schlechtere Eier?
Legebeginn
Legeprobleme (Thema Krankheit)
Meine Hühner legen zuwenig (Thema Futter)
Medikamente: Wann kann man die Eier wieder essen?
Minieier
Omega 3 Eier
Rezepte: Eierlikör
Rezepte: Soleier
Rieseneier
Schale: zu dünn
Schieren: Eiqualität
Schmutzige Eier
Versand: Bruteier
Versand: Bruteier und schlechter Schlupf
Warum ist die Eierschale lichtdurchlässig?
Warum stinken manche Eier?
Windeier - Eier ohne Schale
Wo gibt es Eierkartons?

Schmutzige Eier

Heidrun
Seit drei Wochen habe ich ein Problem: Die Eier im Nest sind ständig Kotverschmiert. Ich kann aber eigentlich nicht erkennen, daß eines der Hühner ins Nest macht. Es ist aber nicht eines, sondern es sind alle verschmiert. Was kann man da tun, ohne sich gleich ein Abrollnest kaufen zu müssen?

Bertrand
Könnte es sein, dass das einfach mit der jahreszeitbedingten Verschmutzung des Auslaufes zu tun hat und gar keine Verschmutzung durch Kot ist? An schönnen, sonnigen Tagen schauen die Eier meist sauberer aus als an Tagen mit Regenwetter, Matsch usw.

Eckard
ich habe ähnliche Erfahrungen, wie Bertrand. Oft sind auch die Federn am Po verschmutzt und dann verschmutzt auch das Ei beim Legen. Am häufigsten Verschmutzt das Gefieder, wenn die Huhnis Durchfall haben. Ist ja auch kein Wunder.

Heidrun
also Durchfall haben meine Hühnis zum Glück nicht (dreimalaufHolzklopf!!!). Aber der Auslauf ist teilweise schon ganz schön zugematscht. Und da die ja bei jedem Wetter rausgehen - zur Zeit mal wieder Sturm mit Regen - ist es ja eigentlich logisch, daß sie am Popo schmutzig werden. Ich muß wohl den Tagesablauf ändern und die Eier schon am späten Vormittag reinholen. Du meinst, daß die Federn so schmutzig vo Auslauf sind und diese quasi die Eier schmutzig machen? Ist auch ein Gedanke. Ich muß sie mir mal näher ansehen.

Renate
das Problem mit den zugeferkelten Eiern läßt sich reduzieren , wenn man (außer häufigerem Strohwechsel) ein bis zwei Nester mehr zur Verfügung stellt, so dass weniger Hennen ein Nest frequentieren. Leider hat das (bei mir zumindest) den unerwünschten Nebeneffekt, dass sich dann gleich ein oder zwei Hennen die neuen Nester unter den Nagel reißen und brütig werden. Ansonsten hilft nur häufiges Einsammeln, damit nicht zuviel andere Hennen über die Eier latschen können.

Manfred
Das große Nestangebot nützt bei mir überhaupt nix. Die Mädels haben 6 Stück zur Auswahl. Und was ist? Alles drängelt sich in 2 rein. Manchmal hocken 2 Damen in einer Legekammer.....den AUfwand hätte ich mir echt sparen können. Sind schon manchmal etwas merwürdig, die Tierchen!!!

Iris
Schmutzige Eier tja, das ist wohl ärgerlich, ich kann ein Lied davon singen. Wir haben ein Huhn dabei, dass legt jeden Tag ein Ei, dass eine zu weiche Schale hat. Die anderen wollen dann das ihrige dazu legen, und beim zurechtrücken wir dieses komische Ei zerdrückt. Somit sind viele Eier in diesem Bottich, dann verschmiert. Kleben und der Schmutz bleibt auch daran hängen. Es ist ein fleißiges Huhn, denn fast jeden Tag ist so ein Ei im Bottich. Immer nur ein blödes Ei. Naja, vielleicht komme ich der Sache noch auf die Schliche.... Jedenfalls ist abends Eierspülen angesagt, habe mich
schon daran gewöhnt und die Zeit mit eingeplant;-)

Heidrun
ich dachte immer, man darf die Eier nicht waschen, weil dadurch die natürliche Schutzschicht kaputt geht?

Armand
Ja beim Waschen wird die natürliche Schutzschicht beschädigt. Aber dadurch wird das Ei nicht gleich schlecht und das geputzte Ei wird ja nicht mehr dem Schmutz ausgesetzt. Verschmutzte Eier sehen nicht gut aus, als Bruteier sind sie schlecht geeignet und beim Verkauf stossen sie ab und bei einer Kontrolle hast du sicher Probleme, also wenn nötig muss es sein, aber nur mit reinem Wasser, kein Putzmittel. Wenn sie mit Wasser nicht sauber werden, verbrauche sie selbst, dann sieht niemand, dass sie schmutzig sind oder waren.
Aber eigentlich sind ja alle Eier beschmutzt, denn welches Huhn wäscht schon den Po vor dem Eierlegen *grins*

Heidrun
Ich habe letzte Woche per Zufall gesehen, wie ein Huhn ein Ei legt. Schon beeindruckend: Da stülpt sich auf einmal beim Popo was raus und schwups kommt das Ei! Da ich vom Raiffeisenmarkt das "Strohmehl" als Einstreu habe und das Ei feucht da rein plumpst, habe ich immer ein paar Halme dran. Die kann man aber zum Glück ganz einfach wegwischen.

Katrin
Stimmt schon, aber was will man machen, wenn sie so verklebt sind? Verkaufen darf man sie dann zwar nicht mehr, aber selber essen und das als erstes... Wir weichen sie immer ein wenig ein und ich versuche dann, den gelösten Dreck ohne großes Reiben sanft abzuwischen. Grade bei weißen Eiern sieht man aber trotzdem meist noch Verfärbungen, deshalb mag ich sie sowieso nicht verkaufen.

Iris
Aber zum verkaufen muss ich sie ja irgendwie sauber bekommen. Es gibt sogar Eier-Wasch-Maschinen! Ja, wie will man das in den Großbetrieben sonst auf die Reihe bekommen?

© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum