Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Futter: Kürbis - Rüben - Rote Beete

Monika
ich habe Kürbisse geschenkt bekommen, 5 riesige Dinger, kaum anzuheben, so groß sind sie. Halloween ist vorbei, Kürbissuppe mag ich nicht, Einmachen tue ich vieles aber bitte keine Kürbisse ...

Wär das was für die Hühner ??? Hat es schon jemand probiert?

Die selben Fragen für Futterrüben, habe ich mir für 4.- DM /Zentner für die Kaninchen liefern lassen, und der Bauer hat leider zu reichlich geliefert, die Kaninchen schaffen die Menge nie und die Hühner haben da leider nur 2-3 x lustlos dran herumgepickt. Muss ich die raspeln , bei Bruja hab ich so ne Raspelmühle gesehen, mit der man wohl auch Eicheln, Kastanien Nüsse etc zerschreddert.

Jochen
probiere mal die schnäkigen Weiber mit zerhackten Rüben zu versorgen. Meine fressen Obst und Gemüse nur als Gehacktes. Kürbisse haben sie letztes Jahr versucht ohne Erfolg.

Iris
unsere Huhnies fallen förmlich über alles kürbishafte her. Egal ob den Echten, oder Zuchini, oder Gurke oder Zierkürbis, die machen alles nieder. Für Futterrüben würde mich das auch interessieren, weil so teuer sind die ja nicht und ich könnte mir vorstellen gesund sind sie auch. Oder?????????

Brigitta
Also, wenn ihr da wirklich Futterrüben habt (also diese rötlichen, großen Dinger, nicht die kleineren grauen Zuckerrüben), dann ist das sicher klasse für Kaninchen, Schafe oder Pferde, für Hühner aber höchstens als BEIGABE "ein gutes Futter für Hühner" sind sie nicht.
Futterrüben gibts in zwei Sorten, Gehaltsrüben und Massenrüben mit folgenden Inhaltsstoffen:

Gehaltsrübe 7g Rohprotein in 1kg Futtermittel, d.h. 54 g auf 1 kg Trockenmasse
Massenrübe 6g Rohprotein in 1kg Futtermittel, d.h. 49 g auf 1 kg Trockenmasse

also im Vergleich zu anderen Sachen eher nix. Bißchen Wasser mit Geschmack. ne Menge Zucker ist drin, davon kann ein Huhn zwar fein herumlaufen (Energie) oder fett werden - aber kein Ei legen, und ein paar Mineralstoffe - aber dann müßte ein Huhn schon Zentnerweise rote Rüben futtern, damit die anschlagen ;) Das sind "Leckerlie", und zwar unter Umständen ziemlich gefährliche, weil die Hühner sie eben sehr gerne fressen, (süß!) sich den Kropf damit vollhauen, und dann keinen Platz mehr haben für gehaltvolleres Futter.
Also nicht zu viel geben bitte!
Lagern hatten wir ja schon, Monika - ErdSilo. Hält ewig. :)

Hans-Hermann
Ich füttere in den kommenden Monaten viel Grünkohl, sowie Rote Beete. Beides ist sehr wichtig um die Hühner auch in den kalten Monaten ausreichend Vitamine zuverabreichen. Sicherlich gibt es auch andere Möglichkeiten, aber wer Grünkohl / Rote Beete hat , sollte es unbedingt füttern. Rote Beete werden bei mir in der Mitte durchgeschnitten und auf ein Stück Holz mit einem Nagel befestigt,so das die Hühner es schön picken können. Grühnkohl hänge ich mit einem Band am Zaun, sie können es dann schön abfressen. Ich mache es jetzt schon zwei Jahre und ich habe hiermit gute Erfahrungen gemacht, auch die Legeleistung ist bedeutend besser wie in den Vorjahren.

Monika
nun muss ich mich aber mal beschweren, diese tolle Idee hättest Du aber schon im Frühjahr/Sommer sagen müssen, damit ich noch was anbauen kann, ich hab weder Grünkohl noch rote Beete, aber nächstes Jahr ....

Katja
habt Ihr keinen Raiffeisen-Markt oder so. Bei uns kann man dort Rote Beete im 25 kg-Sack kaufen. Es wird eigentlich als Pferdefutter angeboten, aber meine Hühner fressen es zu gern und sehen dann immer etwas gruselig aus. Wie Geier, die in einem blutigen Kadaver waren. brrr!

Eckard
Rüben habe ich auch mal versucht zu füttern. Meine Hühner nahmen es aber nur, wenn es geraspelt war. Ich habe es auch schon mit Zuckerschnipseln versucht. Das nahmen sie besser, aber wie schon geschrieben: Es sind zu wenig Inhaltsstoffe darin enthalten. Die Hühner essen sich satt daran, aber es ist zu wenig, da nicht genug in den Rüben enthalten ist. Aus Verzweifelung, da es nicht anders ging damals, habe ich Zuckerschnipsel drei Tage an die Hühner als Alleinfutter gegeben. Die Hühner haben daraufhin eine Woche lang schlecht bis gar nicht gelegt, sahen auch nicht mehr so fit aus (das war damals auch noch im Winter) und wirkten Lustlos. Seit dem bekommen die Hühner nur noch selten Rüben von mir und dann nur als Abwechslung oder Leckerlie. Also nur in kleinen Mengen.




© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum