Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Meine Hühner fressen keine Regenwürmer

Gast
seit Juli halte ich 1/4 Orpington rebhuhnfarben gebändert. Sie sind jetzt 8 Monate alt zeigen alle liebenswerten Eigenschaften, wie man sie von dieser Rasse kennt. Ruhig, ein wenig stolz und immer freundlich. Die Bande frißt gut (Körnermischung und grobes Legemehl 1:2) hat Auslauf und hat bis heute noch keinen Regenwurm angerührt. Eine kurze Inspektion, ein behutsames Anpicken zwar, aber das war es dann auch. Kein Käfer, kein anders Insekt kann ihnen entkommen, aber Regenwürmer mögen sie nicht.

Brigitta
ich vermute, sie haben "Würmer" einfach nicht gelernt. Die sind meist das erste, was in einer Auslaufhaltung wegen der hohen Belastung des Bodens kaputt gehen, oder verschwinden, wenn Kot&Laub abgeharkt werden. Im Stall gibt es ohnehin keine - wohl aber ab und an Insekten. Käfer fühlen sich im Schnabel auch zuerst hart an, wie Körner. Würmer dagegen bewegen sich, und sind weich. Instinktiv sollten Hühner solche Sachen bevorzugen (da gibt's Rezeptoren im Gaumen, die "weich" mit "gut schluckbar" gleichsetzen) - aber ein sehr großer Teil der Futteraufnahme wird über Lernen/Verlernen im Kükenalter gesteuert.
Meine kannten gar nichts "bewegliches", als sie hier ankamen, haben das aber schnell gelernt (mit einem Eimer Kompostwürmern aus dem Internet *g*), einige Tage die "Leckerli" mit Würmern und angeknacksten Schecken versetzt, und dann "konnten" sie's und fressen draußen kaum noch etwas anderes.

Siehe auch
Welche Pellets mögen Hühner am liebsten?
Schnecken




© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum