Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 
Thema: Probleme und Krankheiten

Ungezieferbehandlung:
Wie halte ich die Hühner fest?

Gertraude
Habe heute abend meine Puttchen gegen Federlinge behandelt.
Die armen Hühnchen: Aus dem Schlaf gerissen und kopfüber an den Füßen gehalten! Diese Stellung hatten die noch nie im Leben.

Christine
Es ist nicht so zum fürchten für die hühner, wenn du sie SEITLICH auf ein tuch legst!!
erstens siehst du gleich ob am tuch was krabbelt an quälgeister und dann fürchten sich die tiere nicht so!! BLEIBEN GANZ RUHIG SEITLICH liegen, du brauchst KEINEN zweiten dazu. geht wunderbar alleine, zuerst eine seite einsprühen oder einstuppen. hühnchen umdrehen und andere seite eisprühen oder einstuppen. sogat unter den flügeln kannst du sie einsprühen und die halten sich ganz ruhig..........probier es nur einmal!

Katrin
Ich finde das nicht besonders schlimm für die Hühner. (...) ich kann meine 4kg- Dorkinghähne jedenfalls nicht dazu bringen, irgendwo liegenzubleiben, ohne daß sie mir beim Zappeln mit den Krallen die Arme aufschlitzen. Jeder muß es halt so machen, wie er es bei seinen Tieren am besten handhaben kann. Hauptsache alles kommt dorthin, wo es muß!

Christine
ich habe es auch vorher NICHT gewusst, aber mein brakel-hahn hat messerscharfe und sehr lange sporen, er hat sich beim raufen dann einen abgerissen und wahnsinnig geblutet. leider sind brakeln sehr angriffslustig und können dich auch sehr mit ihren sporen verletzen.

endlich eingefangen sind wir dann ins tierspital und ich habe gleich zum TIERARZT gesagt, nehmen sie ihn raus. mit einem griff hat er ihn geschnappt und SEITLICH hingelegt......ich habe nur so gestaunt!!!!!ich habe nur leicht oben bei den flügeln gehalten und schon war "die wilde bestie" verarztet. ich habe ihm dann erzählt, das ich 1x pro jahr vorbeugend einstuppe und wie schwer das ALLEINE geht und das ich auch angst vor verletzung mit den sporen habe.......da hat er nur gesagt, hat ihnen das noch keiner gezeigt mit den seitlich legen? musste gestehen NEIN, die ich kenne( aber das sind auch alte ...an jahren alte züchter) früher haben sie es so gemacht, also machen wir es auch so. somit haben sie mir das so gezeigt wie es schon seit altersher gemacht wird.........kann mich erinnern mein grossvater hat hühner auch nur auf diese unsensieble art und weise gehalten!
probier es einmal, wirst staunen....................!!!!

Katrin
Du hast recht !!!! freu :o))))) Ich habs heute mit meinen Masthähnchen ausprobiert, es sah etwas verwirrt aus, ist aber ruhig geblieben.

Wir haben das aus Spaß früher schon mal mit noch einer anderen Stellung gemacht, funktioniert auch sehr gut: Man legt das Huhn genau auf den Rücken und zieht dann auf der Erde mit dem Finger eine Linie vom Schabel weg. Das Huhn bleibt wirklich liegen, da kann man weggehen. Richtig gespenstisch !

Doro
Ich mußte meine Hühner mal gegen Federlinge einpudern, habe sie mir abends im Stall gepackt, sie mir seitlich auf den Schoß gelegt (klappte erst nach mehreren Versuchen), sie ließen sich dann zwar ungern aber resigniert beidhändig einpudern und das Gefieder absuchen.

Siehe auch
Milben

 


© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum