Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 
Thema: Probleme und Krankheiten

Mycoplasmose

Heinz
Wie äußert sich das Krankheitsbild der Mykoplasmose?

Frank
Es äussert sich wie ein Schnupfen. Kannst du mit Antibiotika behandeln wird dann auch besser kommt aber immer wieder! Und immer schlimmer!
Keine Eier mehr , kein Hähnekrähen wenig Leben im Stall , einzelne Verluste besonders bei Junghennen grösssere bei Küken!

Frank
Habt Ihr einen Tip über den Umgang mit Mycoplasmose (CRD)? Gib es Heilungschancen ? Welche Mittel könnte man einsetzten ? Oder hiflt nur das Abschlachten des ganzen Bestandes ?


Katrin
Das Problem hatte ich auch viele Jahre lang. Richtig aus dem Bestand tilgen kannst Du es nur, wenn Du alle Hühner schlachtest und den Stall dann gründlich desinfizierst. Die Althennen stecken die Neuen immer wieder an, auch wenn sie selbst nicht krank erscheinen. Sie tragen den Erreger jahrelang in sich.

Aber die Mycoplasmen richten allein, wenn nicht noch abwehr schwächende Faktoren dazukommen, nicht so so viel Schaden an und ich hab dann die Tiere immer, wenn der Schnupfen ausgebrochen ist, behandelt. ZB mit Baytril oder Sulfonamiden. Dadurch hab ich das Ganze dann ein paar Jahre hingehalten, bis sich auch andere Erkrankungen so angehäuft hatten, daß ich in diesem Frühjahr doch die Radikallösung ergreifen mußte.

Aber dadurch hab ich auch endlich mal den Stall umgebaut (bekommen);o)

Frank
Habe mich bei der Tierklinik Quernheim nach dem Impfstoff gegen Mykoplasmose erkundigt . Leider gibt es den nur in 500 ml Ampullen und kostet ca. 288 DM. Ausserdem ist nicht sicher das er auch bei allen Tieren anschlägt.

Nachdem ich jetzt 1 Jahr versuche die Tiere zu heilen habe ich mich entschlossen den Bestand ab zu schlachten und neu anzufangen. Denke mal das ist das einzig Richtige. Werde in Zukunft keine Tiere mehr bei Grosshändlern kaufen.

Katrin
Wenn Du damit bis nächsten Frühjahr wartest, hast Du wenigstens noch
das Erbgut Deiner Tiere gerettet! Ich hab mir das übrigens damals von einer Ausstellung nach Hause gebracht, ein Grund mehr, diese Veranstaltungen möglichst zu meiden.

Frank:
Mein Tip an alle: setzt fremde Tiere erst einzeln ohne Kontakt zu den anderen Tieren und schaut sie euch immer genau an! Erst wenn ihr sicher seid dass sie gesund sind setzt sie zu den anderen. Sonst gehts euch vielleicht wie mir und der ganze Bestand ist hin!

 


© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum