Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 
Thema: Probleme und Krankheiten

Rescue - Tropfen

Uwe
Wir haben Zuhause vier Hühner. Eines ist neulich, vermutlich von einem Hund, angefallen worden. Außer dem Verlust einiger Federn ist zum Glück nichts passiert. Seit dieser Zeit ist es allerdings völlig weggetreten.
Auf eurer Seite laß ich in einem Beitrag von Peter, daß er eines seiner Hühner mit "Rescue-Tropfen" behandelt hat. Könnt Ihr mir mitteilen was das für Tropfen sind, und wo man Sie bekommt.

 

Peter
Rescue-Remedy Tropfen oder auch Notfall(SOS)Tropfen kommen aus der Bach Blüten Therapie und sind eine fertige Mischung aus den Bach-Blüten Clematis, Cherry Plum, Impatiens, Rock Roses und Star of Betlehem. Sie sind bei kleinen und großen Zwischenfällen gut einzusetzen; z.B. in extremen Schrecksituationen, beim Erhalt einer schlechten Nachricht, bei panikartigen Prüfungsängsten, vor Operationen, bei Unfällen.
Ich verabreiche zwei Tropfen unverdünnt direkt aus der Vorratsflasche (stock-bottle) bei meinen Hühnern oder 5 Tropfen mit 30 ml Wasser verdünnt mit einer Plastik-Einwegspritze bei meinen Laufenten.
Bach-Blüten Essenzen bekommt man in jeder guten Apotheke.

 

Jochen
Rescue ist auch als Bachblüten-Notfalltropfen bekannt. Sie wirken bei Schockzuständen jeder Art - ich habe sehr gute Erfahungen mit ihnen bei Hühnern, Hunden, Katzen und Menschen gemacht. Du bekommst sie in jeder Apotheke oder beim Tierheilpraktiker.

 

Monika
Neben den 38 einzelnen Blütentropfen wird noch eine Kombination aus 5 verschiedenen Essenzen als sogenannte Rescue-(Notfalls) Tropfen verwendet. Diese Tropfen bestehen aus:
Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose, Star of Bethlehem

Anwendung:
Abgesehen von einigen "Hardlinern", die Bachblüten bei fast allen körperlichen Krankheiten einsetzen, wenden seriöse Therapeuten dieses Verfahren vor allem bei Angstzuständen, Verhaltensauffälligkeiten, streßreichen Situationen (Tierarztbesuch) und zur unterstützenden Behandlung diverser Erkrankungen.

das hab ich auch noch gefunden, habe es bisher nur für die Katzen benutzt, aber warum nicht auch bei Hühnern

"Bach- Blütentherapie in der Tiermedizin. Grundlagen und Praxis."
-Heidi Kübler- J. Sonntag-Verlag
Erschienen: 1999 ISBN: 3877581498

 


© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum