Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 
Thema: Probleme und Krankheiten

Würmer: Hühner, Kinder und Hunde

Heidrun
Wir haben 3 Hühner, 1 Hahn und 3 Enten. Die dürfen - wenn es viel regnet - im ganzen Garten rumlaufen. Sonst haben sie etwa 100 qm Wiese für sich. Der Tierarzt meinte, daß es mit den Hühnern und Würmern kein Problem gäbe, wenn wir die vierteljährlich entwurmen, was wir auch tun.

Für mich ist das Thema besonders interessant, da wir leider einen hühnerkotfressenden Hund haben der dann begeistert die Kinder abschlabbert. Auf Würmer bin ich wirklich nicht scharf!

Katja
gesicherte Erkenntnisse kann ich dazu auch nicht liefern, aber wir haben zu unseren Hühnern 3 hühnerkotfressende und gesichterschlabbernde Hunde und bisher ist alles Wurmfrei geblieben.
Bei uns werden Hühner und Hunde 1/4-jählich zur gleichen Zeit entwurmt. Ich denke, um ganz sicher zu gehen, kannst Du ja vielleicht 1 x im Jahr vor einer Wurmkur beim Tierarzt eine Kotprobe untersuchen lassen. Sollte da was sein, ist es vielleicht angebracht bei den Kindern auch mal kucken zu lassen. Wurmbefall hat ja beim Menschen sicher auch Auswirkungen, die einen Arztbesuch notwendig machen.

Heidrun
da bin ich ja beruhigt, daß andere Hunde sich genauso verhalten. Kennt Ihr ein Mittel, dieses doch gewöhnungsbedürftige Verhalten abzugewöhnen?

Brigitta
"AUS!" - sollte tun.(oder was immer Du sonst als Kommando verwendest, um den Hund zu stoppen)
Ist auch nicht nur bei Kotfressen wichtig. a) solltest DU das Alpha-Tier im Rudel sein, und daher bestimmen, was und wann der Hund frißt - und b) kann es ja auch mal vorkommen, daß Du das Tier von anderen "leckeren" Dingen wie Impfköder beim Spazierengehen oder einem anderen gerade als lecker empfundenen Gegenstand (Hühner zum Beispiel...;) abrufen mußt.

Heidrun
da wir auch regelmäßig entwurmen, brauche ich mir also wohl keine Gedanken zu machen. Ich werde sie aber nun auch zur selben Zeit entwurmen. Eine gute Idee!

Bertrand
Ich hoffe, dass Du nur die Hunde und die Hühner gleichzeitig entwurmen willst. Da paßt auch das gleiche Medikament. Die Kinder entwurme bitte nur, wenn feststeht, dass sie Würmer haben! Meine Tierärztin meinte, die Tiere sollten halbjährlich entwurmt werden, die Eier seien unbedenklich, das Fleisch eine Woche nach Verabreichung nicht zu empfehlen. Sie riet mir, die Kinder nur bei nachgewiesenem Befall zu entwurmen - womit sie recht hatte.

Heidrun
ist ja die Idee: Eine große Schüssel Wasser mit Medizin und Hühner, Kinder, Enten, Hund und Katze trinken das Entwurmungsmittel raus! Brrrr. Ne, die Kinder werden natürlich nur dann entwurmt, wenn sie Würmer haben!

Monika
Ich bin da wirklich unsicher, soll ich einfach zur Vorbeugung entwurmen ? Soll ich vorher ne Kotprobe beim TA abgeben. Den Hühner merke ich nichts an, der Kot ist fest, auf dem Kotbrett krabbelt nix. Hm *grübel*

Katrin
Gib doch einfach mal ne Sammelkotprobe ab, das kostet nicht die Welt und Du hast Gewissheit...

Brigitta
Grundsätzlich ist es den "Würmern" und deren Eiern völlig egal, auf wessen Boden sie gerade herumliegen, sie fühlen sich bei Hobbyhaltern mit 3 Hühnchen genau so wohl, wie bei Freiland-Intensivern mit 500 und mehr Tierchen. Ausrotten kann man sie nicht, sie gehören genauso ins Ökosystem wie Milben oder Flöhe und halten sich hartnäckig, wahrscheinlich sind sie auch zu irgendetwas gut - aber dem weiß man nicht so...oder ich jedenfalls nicht ;).

Wenn Du aber Leistung von Deinen Tierchen erwartest, und sie nicht unnötig "natürlich" quälen willst, mußt Du sie halt schützen. Gehört zur "Fürsorge" dazu wie Füttern und Tränken.
Du mußt Dir also keine Sorgen machen, das Problem liegt eher da, wo entweder Leute meinen "bei den paar Tierchen käme das nicht drauf an, und die wären schon biologisch oder natürlich genug, und bräuchten deswegen keine Medikamente" - oder umgekehrt eben sehr viele Hühner auf engem Raum draussen herumlaufen, das ist dann natürlich auch für die Würmer sozusagen ein Paradies für Vermehrung, und erfordert schon heftige Gegenmaßnahmen bis hin zu Bodenaustausch oder -sanierung im Auslauf, wenn der nicht Betoniert ist.

Mehr über Würmer:
Würmer
Wurmkur
Entwurmen
Kokzidiose


© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum