Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Henne oder Hahn?

Birgit
Wie und wann kann man erkennen, welches Hahn und welches Henne ist?

Frank
also ich erkenne es bei meinen New Hampshire an den Kämmen. Der Hahnenkamm ist seiner Form (hinten längere Flanke) und seiner größe von den Hennenkämmen zu unterscheiden. Dabei gilt allerdings auch nur 80% Trefferwahrscheinlichkeit. Ansonsten sehe ich es sehr gut mit 6-7 Wochen, weil sich dann die Gesichter der Hähne schon deutlich rot färben.

Stefan
Im Kückenalter das Geschlecht erkennen können nur wenige Spezialisten. In den Hühnerfabriken machen die das am Fliessband. Im jüngsten ARD-Bericht konnte man das gut sehen: Kücken nehmen, umdrehen, 2 Sekunden schauen, hepp! 120 000 mal am Tag! Und selbst die haben maximal 90% Trefferquote.
Aber irgendwann nach ein paar Wochen kann man das angeblich ganz gut an der Kloake sehen.
Bei Sporen, Kamm, Federn etc. habe ich bei meinen 3 Rassen erst nach ca. 4 Monaten einen Unterschied erkennen können. Aber ich bin eben ein Anfänger.
Wirklich sicher kannst du erst sein, wenn das Tierchen entweder kräht, oder ein Ei legt :-)

Renate
bei manchen Rassen, besonders mit Wulst- oder Rosenkämmen etc., kann man es tatsächlich meist nicht frühzeitig am Kamm erkennen. Da geben die ersten bunten Federchen Hinweise, die sich ins Kükenkleid schleichen und vor allem die allerersten Anzeichen des Sattelbehanges (das sind die spitz zulaufenden Oberfedern ganz hinten am Rücken,die später herunterhängen und die Hennen niemals haben.

Jens
Bei meinen Bresse erkennt man die Geschlechter schon nach drei Wochen. Da werden bei den Hähnen die Kämme schon rot. Bei meinen Cochin sieht man es nichts so deutlich an Kämmen und Kehllappen. Da muss man warten bis sich der Sattelbehang, über den Renate schon geschrieben hat, zeigt.


Doro
Ich habe 8 Küken, die drei Wochen alt sind. Die Eier habe ich teilweise von einem bekannten Hühnerhalter, der eine Herde "Senfhühner" (jeder hat seinen Senf dazugetan) hat.
Nun hatte ich mir zunächst laienweise gedacht, man könne männliche und weibliche Küken bereits frühzeitig an den vorhandenen bzw. nichtvorhandenen Sporen unterscheiden, da ich gelesen hatte, dass diese knöchern, also aus dem Skelett gebildet werden.
Heute habe ich mir nochmal jedes Küken angesehen und mußte feststellen, dass sie zwar alle pickelähnliche kleine Gebilde an den Beinen haben, jedoch meine erwachsenen Hühner haben diese auch (natürlich größer). Nun soll es Rassen geben, die keine Sporen haben, jedoch die Väter der Küken haben beide welche.
Wann wachsen Sporen? - Oder habe ich nur weibliche Küken? Wachsen die Knochen noch aus? Stimmt es auch, dass man das Alter von Hähnen an der Länge der Sporen erkennen kann?

Frank
das hast Du schon richtig erkannt, an den kleinen "Sporen" kann man die Geschlechter nicht unterscheiden. Ich selber sehe es an den Kämmen und da am besten am 1sten oder 2 ten Tag. Später wird es erst was schlechter zu erkennen und dann wieder besser.(zumindestens bei meinen New Hampshire).

Profis können das Geschlecht angeblich an den Augen erkennen. Das sind aber auch teuer bezahlte Spezialisten meist aus China mit einer Trefferquote von 98%..

Ich habe mal gelesen, wenn man die Kloake der Kleinen leicht nach außen stülbt, kann man beim Hahn das Geschlechtsorgen erkennen. Habe ich aber noch nicht probiert, da ich nicht auf den Küken rumdrücken möchte. Ansonsten bleibt nur warten bis ca. 4 Wochen, dann sind die Kämme der Hähne bestimmt von denen der Hennen zu unterscheiden.

Mario
An den Kämmen zu erkennen, ja nur so gehts wohl sicher. In meinem Fall ist es gerade problematisch da ich soviele verschiedene Rassen und Mischlinge gleichzeitig habe, daß es schwer ist Vergleiche zu ziehen.

Zunächst dachte ich auch an den Schwanzfedern, die bei manchen früher austreiben, wären sie zu erkennen, stimmt aber nur sehr bedingt, also auch Pustekuchen. Und der "Pickel am Fuß" ist auch nicht so aussagekräftig wie Frank schon bestätigt. Übrigens hat eine meiner New-Hampshire Damen auch einen dicken Sporn, genau wie die Hähne. Ist sie jetzt Transvestit ?
Also abwarten bis die Kämme kommen oder die Hähne kämpfen.

Sporenlänge : Das Alter der Hähne ist wohl schon an den Sporen zu erkennen, mein Senior Hahn Max aus 98 hat 3 mal so lange Sporen wie seine Söhne vom letzten Jahr. Ob die allerdings bis zum Lebensende wachsen oder irgendwann die Sporen ausgewachsen sind, und wie es bei anderen Rasen aussieht weiß ich auch nicht.

Siehe auch
Geschlecht erkennen
Was ist "kennfarbig"?

© huehner-info.de 2000-2012
Kontakt Impressum