Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChatShops
 

Rangordnung

Felix
gestern hatte ich konfirmation und da habe ich von meiner tante eine araucaner henne geschenkt bekommen.zuerst habe ichmich über das tier sehr gefreut aber als ich es nach einer zeit aus seinem käfig genommen habe (hatte es 6std. in einem seperaten käfig) und zu meinen wyandotten getan habe haben sich meine hennen nicht auf einen kampf mit diesem riesen eingelassen.

aber mit dem hahn hat sie sich ziemlich in der wolle gehabt (henne hatte den hals blutig und der hahn seinen kamm, obwohl ich dazwischen gegangen bin) also habe ich die henne erst mal wieder aus dem hühnerstall genommen und einen 2m langen käfig auf dem boden des stalles gesetzt und sie dort hineingetan. ich hoffe das der hahn und die henne das interesse nun aneinander verlieren! ich hoffe ich habe das richtige getan.

Heinz
Diese Henne würde ich durchaus zu den anderen geben. Rangkämpfe sind einfach normal, das fechten sich die Tiere aus und haben dann die genaue Hackordnung. Der Hahn ist übrigens immer Nr. 1.

Jede Henne kommt vorerst mal in Stress, normaler Weise muss sie sich gegenüber den anderen auch durchsetzen. Da kann schon sein, dass mal Blut fließt. Kammverletzungen heilen äußerst rasch ab. Wichtig ist nur genug Freiraum zur Flucht. Am besten ist es, wenn freier Auslauf besteht, wo die Neuen entsprechend abweichen können. Da kommt es nie zu einem Agressionsstau, wie bei begrenztem Auslauf.

Lass die Tiere, insbesondere wenn Du Junge eingewöhnen willst, phasenweise am Abend aus ihren begrenzten Ausläufen zusammen, im freien Auslauf. Dann geht das Zusammengewöhnen ohne viel Stress ab. Das Selbe kannst auch mit der Araucana machen. Wenn sie wirklich nur der Hahn attackiert, dann ist das nicht das größte Problem, wenn auch nicht gerade gewöhnlich.

Mit Araucana hab ich keine Erfahrung, habe auch nie von Kollegen gehört, dass diese Rasse agressiver wäre, oder ähnlich.

 

Stephanie
habe heute eine Sperberhenne ca 1 Jahr alt zu meinen 1/2jährigen Hühnern dazugekommen. Es hat einen kurzen kampf zwischen dem Alfahuhn & dem Sperber, dann zwischen dem Betahuhn & Sperber gegeben- beide male haben die  alteingesessenen Hühner angefangen zu attackieren, und beide male hat die Sperberhenne gewonnen. Die Küken sind bisher nicht von ihr angegriffen worden. Auch nicht der Junghahn und die junge Henne (ca 17 Wochen alt). Jetzt schlafen sie alle friedlich zusammen im Hühnerstall.
War es das jetzt, oder muß ich mit nochmaligen Rangkämpfen rechnen ???

Eckard:
Ja, das war es jetzt. Normalerweise. Selten kommt es noch zu weiteren Streitereinen am nächsten Tag und wenn, dann sind diese auch nur von sehr kurzer Dauer. Die Bianca wird dazu vielleicht aber auch noch mehr schreiben können. Wie sie berichtet hat, beobachtet sie die Hühner sehr genau und kennt daher sehr viel von ihren Sozialverhalten.

Bianca:
Ja, das habe ich auch so beobachtet, also daß es in den meisten Fällen nur am ersten Tag zu ausgiebigen Attacken kommt, danach ist dann meistens die Situation geklärt. Aber ich finde es ungewöhnlich, daß die alteingesessenen Hühner verloren haben... Aber naja, die Sperberhenne ist ja auch älter. Also geht Alter wohl vor "alteingesessenem Stallrecht"?

Bei mir hatte bisher immer die älteste Henne das Sagen, und wenn es halt mehrere gleichaltrige Hennen gibt, dann werden schon recht früh Kämpfe um die erste Position augefochten (ich nenn diese Position immer "Prima Gallina", in Anlehnung an "Prima Donna" ). Die Prima Gallina braucht dann auch nur leicht zu knurren, dann kuschen die anderen schon und lassen ihr den Vortritt. Eine souveräne und ausgeglichene/ruhige/weise Prima Gallina ist echt goldwert. Zur Zeit ist das bei unseren Hühnern eine braune Henne namens Data, sie ist 3,5 Jahre alt, legt aber seit einem guten halben Jahr keine Eier mehr, ist krank, aber hält sehr souverän ihre Position - auch gegenüber dem Riesenvieh von Hahn!

Wenn allerdings bei vielen "alteingesessenen" Hühnern eine neue Henne dazukommt, hat sie es meistens eher schwer mit der Eingliederung. An die obersten Position ist da gar nicht zu denken. Deswegen finde ich es recht bemerkenswert, daß sich die Sperberhenne durchgesetzt hat.

siehe auch
Neue Hühner eingewöhnenen

© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum