Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite  
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 

Auslauf - Kirschbaum im Garten

Anette 27.09.01
hallo!
bin noch bei der Planung meines Hühnerstalls, Auslaufs etc. nun hab ich gelesen, dass die Hühnchen gerne einen Schutz gegen Raubvögel haben = Sichtschutz nach oben.
nun habe ich im garten einen riesengroßen Kirschbaum und überlege, ob es sinnvoll wäre, den Auslauf darunter zu machen.
schmecken die Eier komisch, wenn die Hühner vorher pfundweise Kirschen vertilgt haben (der Baum trägt nämlich super)? gibt es sonst irgendwelche einwände gegen einen Auslauf unter dem Kirschbaum?

Brigitta 28.09.01
Hallo,
meine Hühner interessieren sich nicht so sehr für Kirschen, daher kann ich nur "aus zweiter Hand" erzählen: hier im Dorf laufen in allen Obstgärten Hühner, und Kirschen gibt es auch reichlich - ich glaube daher kaum, dass das große Probleme gibt. Wenn es schöne rote Kirschen sind hast Du jedenfalls ne nette Dotterfarbe

Gast1 29.09.01
Klasse Versteck für Hühnerhabicht. Der Geier fliegt den Baum an und peilt dann die Hühner darunter an. Ich würde den Stall dahin bauen, wo die Hühner ihn schnell erreichen können und die Übersicht behalten können.

Eckard 29.09.01
der Kirschbaum ist ein guter Schutz für die Hühner. Ich würde den Auslauf um ihn herum erstellen. Natürlich darf der Stall nicht zu weit weg sein, also nicht über 30 m. Ein richtiger Schutz ist ein Stall aber vor Habicht und Konsorten auch nicht, denn die gehen, wenn sie Hunger haben, auch durch das Hühnerloch in den Stall. Wegen der Eier brauchst du dir keine Sorgen machen, da passiert nichts.

Siehe auch Auslauf: Sträucher

© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum