Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite  
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChat
 

Panische Hühner - Unattraktiver Auslauf

Gast 31.10.01
Hallo,
als ich heute Morgen in den Stall kam war die Hölle los. Meine 4 Hühner jagten sich gegenseitig und ich hatte immer das Gefühl das ich gleich eine auf der Schulter sitzen habe. Sie klebten mir am Fuß und als ich raus gehen wollte und die Tür öffnete rannten sie wie von einer Tarantel gestochen zum Ausgang, ich habe die Tür gerade noch rechtzeitig zu gemacht!
Ich habe schon überlegt ob ich sie vielleicht mal auf den Hof lassen sollte aber ich habe Angst das sie dann irgendwann mal alleine raus gehen. Ich könnte sie nur Samstags und sonntags raus lassen. Wie ist eure Erfahrung damit??
Einen Auslauf haben sie natürlich auch aber ich glaube sie würden gerne auch mal den Rest des Hofes erkunden!
Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könnt.

Philipp 31.10.01
Bei mir war es vor einiger Zeit genauso.
Grund: Die Hühner fanden den Auslauf "unattraktiv".
Mit Büschen, Sandbädern etc. konnte bei mir Abhilfe geschaffen werden. Du kannst es ja mal ausprobieren!

Brigitta 01.11.01
Hallo!
Wenn Dein Auslauf "flugsicher" ist, kannst Du sie ruhig am Wochenende rauslassen, Hühner wandern gern umher und finden auch meistens gut wieder nach Hause, aber Du hast recht: wenn sie den Hof erst einmal kennen, bekommst Du Probleme mit dem Einsperren über die Woche - kommt halt auf Deinen Zaun an. Wenn der Auslauf nicht allzu groß ist, kannst Du ja vielleicht ein Netz drüberziehen, und dann wenigstens tageweise Freilauf geben

Elisabeth 01.11.01
ich kann Dir von Erfahrungen mit meinen Zwergcochin berichten: Sie dauernd frei laufen lassen ist nicht so gut, wegen freilaufender Hunde, Raubvögel u.a.. Außerdem ist ihr Lieblingsplatz meine Terrasse und ich habe es noch nicht geschafft, sie zur Stubenreinheit zu erziehen.
Meine Abhilfe: Attraktives Gehege und Stundenweiser Ausgang, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, am Wochenende auch wohl mal ganztags. Wenn die Hühnchen hungrig sind, bekomme ich sie immer wieder rein, wenn sie satt sind, sehen sie mich nur an als wenn sie sagen wollen: Ist was? (Wenn's dunkel wird, gehen alle Hühner rein.)
Ergebnis: Titus (so heißt mein Hahn) und seine Schar erkennen mein Auto. "Auto" heißt "raus lassen", und wehe wenn nicht, dann gibt's Gemaule. Sie haben übrigens noch nie versucht außerhalb ihrer Zeit raus zu kommen, aber das liegt wahrscheinlich an der Rasse. Als erstes stürzen sie sich aufs Gras, dann wird nach Würmern und co gesucht und getobt (die Jungspunde jedenfalls). Bei der Gartenarbeit verfolgen sie mich (Mensch = Würmer!).
Ich hoffe, dass Dir das weiter hilft.
Mir fällt noch was ein: Wenn Hühner sich im Hühnerhaus nicht wohl fühlen, solltest du nach Parasiten Ausschau halten! Die können sie nämlich auch verrückt machen!

© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum