Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links ForumChatShops
 

Hühnerspaziergang

Monika
Ich habe schon öfter bei Euch gelesen, das ihr die Hühner "quasi als Belohnung" abends mal im ganzen Garten spazierengehen lasst.
Wie sind denn Eure Erfahrung mit der Rückführung in die Umzäunung ? Machen die dann viel Theater ? Ist dann mit häufigeren "Ausbrüchen" zu rechnen weil sie es so schön fanden ?
Bei vielen positiven Erfahrungen probiere ich es auch ....., wir haben nämlich vorgestern den Garten komplett gesenst und die Sehnsucht war der Mannschaft vom Gesicht abzulesen.

Eva
Das mit der "Rückführung" ist kein Problem, da die Hühner, wenn es düster wird, alleine in den Stall zurück kehren. Wenn der Garten offen ist, ist es vielleicht besser, sie erst gegen Abend heraus zu lassen, denn je mehr Zeit sie haben, umso weiter entfernen sie sich. Das vor allem in der Nähe von stark befahrenen Straßen ein Problem. Wenn aber alles zu ist brauchst Du Dir überhaupt keine Gedanken machen. Unsere Hennen gehen, auch wenn sie tagsüber "Freigang" haben, auch zum Eier legen zuverlässig in den Stall.

Für mich liegt der Vorteil eindeutig auf der Hand, da die Hühner doch so manchen zusammen picken, das sie als Abwechslung gut brauchen können und bei vielem bin ich froh, wenn ich damit nichts zu tun habe, da auch z.B. Drahtwürmer und Schneckengelege weniger werden. Von dem schönen Anblick ganz zu schweigen.

Ein Problem ist vielleicht wenn Gemüse- und Blumenbeete besucht werden können. Dann müßtest Du dir vielleicht eine einfache Abtrennung überlegen.

 

Gertraude
Ich glaube, Du mußt abends nicht suchen, die Hühnchen gehen von selbst in den Stall schlafen. Ich habe auch unbegrenzt Auslauf, nur die ersten Tage oder Wochen hat sich eines verlaufen und in den hohen Goldruten schlafen gelegt. Eigentlich gehen sie gar nicht so weit u. lernen schnell, zurückzufinden.

© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum