Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite

Startseite Inhaltsverzeichnis Suchen Links Forum
 


Bücher zum Thema:

Wirtschaftliche Geflügelhaltung


Für weitere Informationen (Verfügbarkeit, Preis etc) bitte den Mauszeiger über das Bild bewegen und einen Moment warten, die Infos werden dann angezeigt.


Geflügelhaltung
Legehennen, Puten- und Hähnchenmast

Klaus Damme/Ralf-Achim Hildebrand

155 Seiten
2002

Ulmer Verlag


Rezension von Cornelia Sauerbrei für huehner-info.de
:

Inhalt:
- Züchtung und Vermehrung
- Fütterung
- Krankheiten und Prophylaxe
- Geflügelhaltung
- Markt, Vermarktung, Qualitätssicherung
- Ökonomie
- Anhang (Tabellen, Literatur, Organisation, Beratung, Stichwortverzeichnis)


Dieses Buch informiert über Eigenheiten und Bedürfnisse der Legehennen, Puten sowie Masthähnchen in der Intensivhaltung, angefangen bei der Zucht/Vermehrung, über Fütterung und Unterbringung, der Gesunderhaltung sowie der Ursache und Behandlung von Krankheiten. Wertvolle Ratschläge werden zur Eier- und Fleischerzeugung sowie der Vermarktung gegeben.

Verschiedene Haltungssysteme werden vorgestellt und die Vor- und Nachteile beschrieben und mit Fallstudien unterlegt.

Vor- und Nachteile sowie Richtlinien der ökologischen Tierhaltung werden ausgiebig erklärt und der konservativen Haltung von Lege- und Mastgeflügel gegenübergestellt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, aber auch die Erfahrungen der Praxis fließen mit ein.

Den Krankheiten sowie deren Vermeidung, der Fütterung und der Zucht/Vermehrung von Legehennen wird sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Jedes Kapitel wird ausführlich, bis ins kleinste Detail behandelt, es bleiben so gut wie keine Fragen offen.

Fazit:

Dieses Buch ist nicht nur für Neueinsteiger in die Intensivhaltung/Mast sehr empfehlenswert, auch für den Profi hält es sicherlich noch Interessantes bereit.

Leider kommt die Putenhaltung sowie deren Zucht etwas zu kurz.


 

Putenmast

Ludger Feldhaus/Erwin Sieverding

93 Seiten
Verlag Eugen Ulmer 2007


Rezension von Conny Sauerbrei für huehner-info.de

Inhalt:

* Grundlagen für die Planung
* Aufzuchtsphase
* Mastphase
* Futter und Fütterung
* Vorbeugende Hygienemaßnahmen
* Immunprophylaktische u. therapeutische Möglichkeiten
* Die wichtigsten Putenkrankheiten
* Gesetzliche Anforderungen und Auflagen
* Einfangen und Verladen
* Schlachten
* Vermarktung
* Kostenanalyse
* Alternative Putenhaltung
* Schlussbetrachtung/Erfolgreiche Putenmast

Putenfleisch war über Jahrzehnte hinweg vor allem als Krankenhauskost und günstiger Ersatz von Rind- und Schweinefleisch gefragt. In den letzen Jahren hat sich dieses Verhalten stark gewandelt. Der Wunsch des Verbrauchers nach leichter Kost und die vielfältigen Angebote von Putenfleisch ließen die Verbrauchszahlen ständig steigen. Der Erzeuger von Putenfleisch muss immer mehr der tiergerechten Putenhaltung, aber auch der marktgerechten Produktion Rechnung tragen.

Dieses Buch möchte dem Leser vorerwähntes näher bringen und beschreibt die Putenmast angefangen beim Brutei bis zum fertigen Schlachtkörper in der Intensivhaltung. Nur ein kleiner Teil beschäftigt sich mit der Extensivhaltung.

Jedes Kapitel (außer das der Extensivhaltung) wird äußerst ausführlich behandelt und ist auch für den Laien interessant und informativ. Tabellen, Zeichnungen und Fotos sind an den Stellen eingesetzt, wo sie das Kapitel brauchbar ergänzen.

Wertvolle Ratschläge und Tipps, wie z. B. gegen Federfressen/Kannibalismus, oder warum die Farbe der Futter- und Trinkgefäße ausschlaggebend in der Aufzucht sowie Mast sein kann, werden wissenschaftlich fundamentiert.

Besonders intensiv wurde sich den verschiedenen Aufzuchtsphasen, deren Fütterung (einschließlich Aufstellung einer Masteigenmischung für den Kleinhalter) nach Hennen und Hähnen getrennt, den Krankheiten, deren Prophylaxe sowie Therapien angenommen.

Ein Impfplan wurde ebenfalls incl. Impfstoff sowie Applikation eingefügt.

Weiterhin werden verschiedene Aufzuchtsarten, wie Warmaufzucht/Aufzucht in Kükenringen, Außenklimaställe/Wintergärten sowie reine Stallhaltungen gegenübergestellt und deren Vor- bzw. Nachteile in Tabellen veranschaulicht.

Fazit:
Auch wenn sich dieses Buch überwiegend mit der Intensivhaltung/Mast beschäftigt, sind die meisten Ausführungen auch auf die Kleinhaltung mit Mast anwendbar.

Ein für jedermann leicht verständliches Buch, welches zum Einstieg in die Putenmast anregt.


 

Enten und Gänse halten

Horst von Luttitz

157 Seiten
4. Auflage 2005
93 Farbfotos
30 Zeichnungen

Ulmer Verlag


Rezension von Cornelia Sauerbrei für huehner-info.de
:

Inhalt:
Verbreitung und Wirtschaftlichkeit der Enten- u. Gänsehaltung
Enten- u. Gänserassen
Haltung von Enten und Gänsen
Beschaffung von Küken
Enten- u. Gänsezucht
Eier von Enten u. Gänsen
Brut der Enten- u. Gänseeier
Kükenaufzucht
Mast
Schlachten
Vermarktung
Gesetzliche Bestimmungen
Rezepte
Verwertung und Behandlung von Enten- u. Gänserupf
Enten- u. Gänsedung
Krankheiten, Gifte u. sonstige Gefahren

Enten und Gänse sind genügsame Haustiere. Durch ihre Produkte bringen sie zusätzliche Gewinn und Nutzen. Ihre Haltung macht Freude, verschönern das Garten -und Landschaftsbild. Sie sind friedlich und ungefährlich und suchen in der Kleinhaltung eine großen Teil ihres Futters selbst.

Der Autor Horst Freiherr von Luttitz betreibt Enten- und Gänsehaltung in der Intensivhaltung seit vielen Jahrzenten und will mit diesem Buch dem Landwirt sowie Hobbyhalter an seiner praktischen Erfahrung teilhaben lassen.

Das Buch befasst sich zum größten Teil mit der Intensivhaltung sowie Mast. Die einzelnen Kapitel werden überwiegend kurz und knapp behandelt, mit Illustrationen bzw. Zeichnungen/Diagrammen veranschaulicht.

Anfangs werden Rassen von Nutz- und Zierenten und Gänsen vorgestellt und mit schönen Farbfotos unterlegt, wobei das Wasserziergeflügel überwiegt.

Große Aufmerksamkeit wird der Kunstbrut, der Kükenaufzucht, der Mast sowie Schlachtung geschenkt, ausführlich, bis in das kleinste Detail, und besonders im Kapitel Schlachtung, mit hervorragenden Farbfotos, erklärt. Brut- und Arbeitspläne der Kunstbrut werden von der Vorbrut bis zum Schlupf in Tabellen übersichtlich dargestellt.

Leider enthält das Buch auch Fehler, die dem unerfahrenen Halter schaden können. Die Luftfeuchte für Enten und Gänse in der Vorbrut wird mit 85 % wesentlich zu hoch angegeben und dürfte zu keinem oder nur geringem Schlupfergebnis führen. Bei Enten sollte die Luftfeuchte zwischen 50-55%, bei Gänsen von 70% bis 75% liegen.

Auf Seite 67 wird ein abgebildeter Motorbrüter fälschlicher Weise als Flächenbrüter ausgewiesen.

Dagegen werden in den Kapiteln Waschen der Federn, Gänseschreibfedern (Eigenherstellung) sowie Enten- u. Gänsedung (Verwertung u. Inhaltsstoffe) Themen behandelt, die man in anderen Büchern vergeblich sucht.

Die wichtigsten Krankheiten sowie deren Vermeidung bzw. Behandlung runden das Buch ab.

Fazit:

Dieses Buch ist eher für den Intensiv- als für den Hobbyhalter geeignet, der Wert auf eine gute Mast- und Eierleistung legt. Die behandelten Themen sind knapp und verständlich, aber ohne Tiefgang behandelt. Zur Einführung in den Mastbetrieb ist dieses Buch gut geeignet.


Hühner, Gänse, Enten.

Marie-Theres Estermann

Ulmer Verlag
8. Auflage 2010. 128 S.,
43 Farbfotos, 32 Zeichn.,
kart.
ISBN 978-3-8001-6970-2.
€ 9,90

Wie früher auf dem Bauernhof

Eine bunte Schar Hühner, Gänse oder Enten um sich zu haben, so wie früher auf dem Bauernhof, macht Spaß und es lässt sich einiger Nutzen daraus ziehen. Das Grundwissen für eine erfolgreiche Geflügelhaltung finden Sie in diesem Buch:

- Voraussetzungen für die Hühner-, Enten- und Gänsehaltung
- Die passenden Rassen
- Ställe, Bau, Klima, Beleuchtung, Auslauf
- Körperfunktionen und Gesunderhaltung des Geflügels, Brut, Aufzucht
- Nutzen: Eier, Mast, Schlachten.

Text Ulmer Verlag

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben

Ökologische Hühnerhaltung. Stallbaukonzepte.

von Willy Baumann
Preis: EUR 22,00
Taschenbuch - 154 Seiten
Erscheinungsdatum: 2001

Der Inhalt des Buches richtet sich vor allem an gewerbliche Hühnerhalter die ihre Tiere nach ökologischen Richtlininen halten wollen. Es werden verschieden Stallbaukonzepte dargestellt. Fütterung ist ein weiteres wichtiges Thema.
Für die verschiedenen Konzepte wurden Wirtschaftlichkeitsberechnungen anschaulich aufgelistet. Wer sich mit gewerblicher Hühnerhaltung befaßt, findet reichliche und brauchbare Informationen. Der Aufbau und die Darstellung sind übersichtlich und verständlich.(©amazon.de)

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Bäuerliche Hühnerhaltung. Junghennen, Legehennen, Mast

Werner Bessei

Taschenbuch - 192 Seiten
Ulmer Verlag, Stuttgart
Erscheinungsdatum: 1999
Auflage: 2., überarb. u. erg. Aufl.

Das Buch gibt einen Überblick über die Möglichkeiten marktgerechter Wirtschaftsgeflügelhaltung

Inhalt:
Körperbau und Organe des Huhnes. Beurteilung des Huhnes. Vererbung. Hühnerrassen. Verhalten, Tierschutz. Gesunderhaltung. Fütterungsgrundlagen. Organisation der Geflügelwirtschaft. Leistungsprüfungen in der Geflügelproduktion. Aufzucht. Legehennenhaltung. Hähnchenmast. Sachregister ©amazon.de

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Jahrbuch der Geflügelwirtschaft 2003

Johannes Petersen (Hrsg.)

Jahrbuch für die Geflügelwirtschaft 2003.
Schwerpunkt: Legehennenhaltung.
295 Seiten + 20 Kartonseiten. Kt. Format 10,3 cm x 14,6 cm.
9,80 Euro

Jetzt bestellen bei amazon.de

Katrin
Hallo Hühnerfreunde!  
Wenn Ihr mal ein wirklich interessantes und informatives Buch lesen wollt, dann nehmt das "Jahrbuch der Geflügelwirtschaft 2003".

Dort bekommt man nicht nur Einblicke in die kommerzielle Haltung von Geflügel ( mit Zahlen, Fakten, Betriebswirtschaftsdaten), sondern es gibt auch ausführliche und leicht verständliche Kommentare zu ALLEN Gesetzen und VOs, die das Geflügel betreffen, über Eier- und Fleischvermaktung bis hin zum Abfallbeseitigungsgesetz, GülleVO etc. Am ausführlichsten natürlich über das Tierschutzgesetz und die neue Legehennenhaltungs-VO.
Außerdem: Statistische Angaben über den Eier-und Geflügelmarkt, Faustzahlen zur Haltung, Fütterung, Eiqualität, Schlachtgeflügel... Dazu Hygienegrundsätze, Schutzimpfungen, Futterwerttabellen, Ergebnisse der Legeleistungsprüfungen, Anschriften von Verbänden, Kammern, Untersuchungsämtern (Vet und Futter).  
Es lohnt sich!
 

Claudia
Jau, lohnt sich, besonders für die "Selbst-Futter-Mischer". Damit ihr mal wisst, was da alles reingehört.

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Enten und Gänse

von Heinz Pingel

2., aktualisierte Auflage 2008
184 S., 43 Farbabb., 27 s/w-Abbildungen
kart.
ISBN 978-3-8001-4728-1.
€ 34,90

Enten und Gänse – eine alternative Einkommensquelle
- Die wirtschaftlichsten Enten- und Gänsearten
- Alles zu Biologie, Haltung und Zucht
- Wirtschaftlichkeit und Verwertung von Produkten

Dieses Buch informiert Sie über alle Aspekte der Biologie, Haltung und Fütterung, Zucht und Gesunderhaltung der wirtschaftlich interessantesten Enten- und Gänsearten oder -rassen. Erfahren Sie außerdem alles Wissenswerte zur Verwertung der entstehenden Produkte, wie Fleisch, Eier, Federn und Daunen, sowie zur Wirtschaftlichkeit dieses interessanten Produktionszweiges.
(Text Ulmer Verlag)

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Alternativen in der Geflügelhaltung

von Raimund Tüller


Preis: EUR 19,90
Gebraucht & neu ab EUR 13,93
Broschiert - 101 Seiten - Ulmer (Eugen)
Erscheinungsdatum: April 1999

 

Kurzbeschreibung
In den letzten Jahren ist die verhaltensgerechte Unterbringung von Geflügel immer mehr in den Vordergrund der Diskussion gerückt. Dieses Buch vermittelt das Verständnis für die grundsätzlichen Verhaltensmuster und die daraus resultierenden Anforderungen der Tiere an ihre Umgebung. Es erläutert alle derzeit bekannten Haltungsformen, weist aber auch auf die damit verbundenen Probleme und Schwierigkeiten hin. Dem Leser wird dadurch die eigene Beurteilung dieser modernen Haltungsformen ermöglicht. Wirtschaftliche Kostenanalysen und daraus ableitbare Rückschlüsse auf die zu erwartenden Marktpreise runden die praxisgerechten Informationen dieses Buches ab. ©amazon.de

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Artgemäße Hühnerhaltung
Grundlagen und Beispiele aus der Praxis

Detlef W. Fölsch, Renata Hoffmann, Bernhard Hörning

Preis: 16.50 Euro

Book on Demand - 190 Seiten
BoD, Norderstedt

Artgerechte Tierhaltung - Ökologische Konzepte:
79 Empfehlungen zu einer artgemäßen Hühnerhaltung auf Basis wissenschftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen. (©amazon.de)

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


Bäuerliche Geflügelhaltung

Gerhard Altrichter, Franz Braunsberger

288 S. m. 46 meist farb. Abb. 20,5 cm
Sondereinband - Österreichischer Agrarverlag Druck- und Verlagsges. mbH Nfg. KG
Erscheinungsdatum: 1997

Dieser Ratgeber bietet eine praxisorientierte Anleitung zu Aufzucht, Haltung, Fütterung und Schlachtung von z. B. Legehühnern, Mast- und Truthühnern, Perlhühnern, Wachteln, Enten und Gänsen oder Tauben.

Ein eigenes Kapitel informiert über die gesetzlichen Bestimmungen zur Haltung und Vermarktung von Legehennen und Mastgeflügel innerhalb der EU. Tips und Strategien zur erfolgreichen Vermarktung, Tabellen, Abbildungen und ein ausführlicher Rezeptteil runden das Buch ab.

Ing. Gerhard Altrichter und Ing. Franz Braunsberger unterrichten an den Landwirtschaftlichen Fachschulen Edelhof und Schlierbach und beraten Landwirte zum Thema bäuerliche Geflügelhaltung. Gerhard Altrichter baute 1985 den Verein zur Förderung der Tierhaltungsalternativen im Waldviertel auf und ist in der Produktion von bäuerlichem Spezialgeflügel tätig. Franz Braunsberger gibt neben seiner Lehrtätigkeit Kurse im Fachbereich Geflügelwirtschaft der ARGE Huhn & Co. ©amazon.de

Eckard
Das Buch "Bäuerliche Geflügelhaltung" habe ich mir nach dem Titel gekauft. Ich habe eigentlich mehr die idyllische Freilandhaltung auf dem Bauerhof in Österreich erwartet, da die Autoren aus Österreich stammen. In dem Buch geht es aber um die wirtschaftliche Seite der Geflügelhaltung, also um die Produktion und Vermarktung von Eiern und Qualitätsgeflügel.
An dem Inhaltsverzeichnis kann man schon sehen, welche Themenbereiche das Buch abdeckt: Hühner, Truthühner, Wachtel, Perlhühner, Enten, Gänse, Tauben, Krankheiten, Vermarktung, Gesetze zur Haltung von Geflügel (aus Österreichischer Sicht), Rezepte für Feinschmecker. Bei den Hühnern geht es natürlich hauptsächlich um Legehybriden und deren spezielle Haltungsformen.

Der Anfänger wird mit diesem Buch überhaupt nicht glücklich und es als reine Fehlinvestition betrachten. Es richtet sich an Produzenten und Vermarkter. Wer mehr über diesen Bereich der professionellen Hühnerhaltung wissen möchte, oder mit dem Gedanken spielt, mit seinem Hobby Geld zu verdienen, der sollte sich dieses Buch in jeden Falle kaufen. Mir hat das Buch in vielen Bereichen die speziellen Haltungsbedürfnisse der Legehybriden gezeigt und mir in verständlicher Weise klar gemacht, das diese Legehybriden mit den alten europäischen Rassen nicht mehr viel zu tun haben. Bilder gibt es jede Menge.

Ich kenne dieses Buch
und möchte einen Kommentar dazu schreiben


 

Was bedeutet: "In Partnerschaft mit Amazon.de"?


© huehner-info.de 2000-20011
Kontakt Impressum