Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite

Startseite Inhaltsverzeichnis Suchen Links Forum
 

Futterplan von Matt

03.03.2004

Zur Person Matt, 38 Jahre, hält seit 4 Jahren Hühner aus Freude an den Tieren und an deren Eiern.
Täglicher Zeitaufwand: 20 min.
Hühner 8-10 Hühner: "Seeeeeeehr viele Rassen :-), wenn man die ganzen "Bastarde" dazurechnet ... hab einige Naturrassen aus dem Osten bekommen, Brahma-Mischlinge und Nackthälse"
Stall

4 qm
Auf Stelzen aufgebaute Holzkonstruktion, innen lackierte Hartpapierplatten, 2 cm Styropor Isolation in alle Richtungen, aussen Paneelbretter, Dach isoliert, wetterfest durch Bitumenschindeln, für den Winter ein Frostwächter; Ventilation durch verstellbare Lüftungsöffnungen; Fenster an Frontseite.
Kein Lichtprogramm

Auslauf

50 qm
Bewuchs: Büsche, Beschattung durch 3 Birken

Auslaufnutzung im Sommer ca. 16 Stunden, im Winter ca. 10 Stunden; bei Regen können die Hühner in den Auslauf.

   
Futter  
regelmässig

Futterweizen, Futtergerste, Maisbruch und Sojaschrot im Verhältnis 2:1:1:1,
zusätzlich Muschelgrit zur freien Aufnahme

Extras pflanzliches Sekundärfutter wie Salat, Gemüse, Grasschnitt und Unkraut ca. 4 x wöchentlich, gelegentlich auch Regenwürmer und Engerlinge (vom Aussieben des Komposts), Nudeln, Reis etc.
Bemerkungen

Im Winter zusätzlich Polenta mit Kokosfett und einer eingerührten Flüssigvitaminmischung, das erhöht m. Erfahrung nach die Kälteresistenz.

Für die Aufzucht von Küken, die wir zumindest 1 - 2 x jährlich haben:
In den ersten Tagen und Wochen bekommen sie mehrmals täglich (damit es nicht verdirbt) eine Mischung aus feingehacktem, hartgekochtem Ei, gesiebtem Muschelgrit, Maisgries, feingehackten Brennesselblättern; manchmal ist auch Topfen (Quark) dabei, das lieben sie besonders. Später dann (ab der 4. Lebenswoche, wenn sie dann selbstständiger sind) einen eigenen Auslauf mit Zugang zu der Herde, in den sie der Hahn nicht verfolgen kann (mittels Holz- oder Drahtzaun), und Umstellung auf das, na sagen wir mal, "Standardfutter".

Ergebnis

Matt füttert so seit ca. 3 Jahren.
Legeleistung beobachtet: ja
Legeleistung momentan (März) ca. 4-5 Eier/Huhn/Woche, im Dezember allerdings nur ca. 1-2 Eier/Huhn/Woche.
Ergebnis: "Ich habe den Eindruck, dass sich meine Hühner wohlfühlen. Sie sind äusserst selten krank, sehr wetterfest, brutfreudig und sehr zutraulich."

Kontakt burian(at)grabner-instruments.com
Bitte beachten: (at) durch @ ersetzen
 

 

Eigenen Futterplan vorschlagen
Übersichtsseite Futterpläne

 

Eigenen Futterplan vorschlagen
Übersichtsseite Futterpläne


Anzeige




© huehner-info.de 2000-2011
Kontakt Impressum