Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Hühner im Kindergarten

Jens
Ich hab´ ja mal erzählt, das meine derzeitige Brut, Marans und Bielefelder Kennhühner, im Kindergarten ausgebrütet wird. Mangels Glucke, habe ich die Eier im Brutapparat liegen. Nächsten Montag schlüpfen sie. Vor drei Tagen hat sich allerdings eine meiner Bresse-Hennen dazu entschlossen gluckig zu werden. Ich hab´ sie gestern auf Gipseier gesitzt. Am Donnerstag nehm ich sie mit in den Kindergarten und lege ihr, wenn ich die Eier im Brüter in die Schlupfhorde lege, einige Eier unter. Dann haben die Kinder die Möglichkeit im Brutapparat den Schlupf zu verfolgen und sehen trotzdem, wie eine Glucke ihre Kücken führt. Außerdem nehm ich noch einen Brahma-Hahn, zwei Cochin-Hennen und Gerda, die Blausperber-Henne, den Liebling aller Kinder mit.
Ich werde demnächst berichten, wie die Sache läuft.

Eva
ich finde es toll, daß Du deine Henne im Kindergarten brüten läßt. Da unsere kleinste Tochter noch den Kindergarten besucht, würde es mich doch interessieren, wie Du das angestellt hast mit der Glucke, bzw. brauchen die ja einen Stall und wer versorgt die Henne u.s.w.. Wie haben die Erzieherinnen reagiert?
Bei uns kommt der Kindergarten zu Besuch, wenn die Küken da sind.

Jens
Die ganze Hühneraktion läuft in der Turnhalle des Kindergartens, die wird für eine Woche zum Bauernhof. In einer Ecke bauen wir mit Volierenelementen, die ich irgendwann einmal gebaut habe, einen Teil für die großen Hühner. Tagsüber können die Hühner auf dem umzäunten Freigelände des Kigas rumlaufen. In einer anderen Ecke sitzt die Glucke mit Küken und die Küken aus dem Brutapparat sitzen unter der Wärmelampe in einer Kiste, die du dir wie einen kleinen Sandkasten vorstellen kannst. In den Ecken wird mit Stroh oder Hobelspänen eingestreut und der Rest der Turnhalle wird auch noch "hühnermäßig" dekoriert. Sieht dann alles ein Bisschen aus wie eine kleine Geflügelaustellung.
Die Erzieherinnen kennen das schon, da ich bis vor kurzem selbst in diesem Kiga arbeitete und wir die Aktion letztes Jahr schon mal durchgeführt haben.

Zu einer Brutaktion, wie der oben beschriebenen im Kindergarten hat natürlich nicht jeder die Möglichkeit.
Einige unserer Listianer haben aber sicherlich Kinder in Kindergartenalter. Wie wär´s denn, wenn ihr einfach mal im Kindergarten bescheid sagt, wenn ihr Küken habt. Viele Erzieherinnen oder Erzieher (soll´s ja auch geben) sind sicher gerne bereit mal mit den Kindern vorbei zu kommen.

Katrin
Mit der KiGa-Aktion, da hast Du recht!
Letztes Jahr ist die Gruppe von unserem "Großen" bei uns gewesen und obwohl wir ja eigentlich eher eine ländliche Gemeinde sind, waren einige der Kinder zum ersten Mal auf einem Hof. Von Hühnern ganz zu schweigen.Sie waren alle "voll begeistert". :o))
Dieses Jahr werde ich mit meinen Küken, die nächsten Sonntag schlüpfen, am Dienstag in den KiGa gehen. Die Kinder hören schon seit 1 Woche "Hühnergeschichten" und sind damit schon gut vorbereitet. Außerdem habe ich ihnen dieses Plakat mit Geflügelrassen vom BDRG geschenkt, da können sie schon mal gucken. Ich bin immer wieder erfreut, was so ein paar Küken für Begeisterung bei den Kids hervorrufen.

 

Hühner im Kindergarten
Anzeige



© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum