Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Ab wann legen Hühner Eier?
Angebrütete Eier
Aufbau eines Hühnereis
Batterie-Eier
Bio-Eier
Blutverschmierte Eier
Eier färben
Eier: Geschmack
Eier kaufen: Vorsicht Betrug!
Eier legen
Eier richtig lagern
Eier mit 2 Dottern
Eier verkaufen
Eierschale: Fotos (REM)
Preis pro Ei
Preis pro Kilo
Eier wiegen: wie und warum
Farben der Eier
Freier Auslauf - weniger Eier? (Thema Futter)
Frühstückseier
Hagelschnur
Legedatum
Legenest (Tema Stall)
Legen Hybrid-Hühner schlechtere Eier?
Legebeginn
Legeprobleme (Thema Krankheit)
Meine Hühner legen zuwenig (Thema Futter)
Medikamente: Wann kann man die Eier wieder essen?
Minieier
Omega 3 Eier
Rezepte: Eierlikör
Rezepte: Soleier
Rieseneier
Schale: zu dünn
Schieren: Eiqualität
Schmutzige Eier
Versand: Bruteier
Versand: Bruteier und schlechter Schlupf
Warum ist die Eierschale lichtdurchlässig?
Warum stinken manche Eier?
Windeier - Eier ohne Schale
Wo gibt es Eierkartons?

Legedatum

Monika
mich würde es interessieren ob Ihr die Eier mit Legedatum kennzeichnet, um auch stets die ältesten zuerst zu verbrauchen.

Norbert
die Eier schmecken erst nach 3 bis 4 Tagen. Insbesondere wenn du sie kochst, lassen sie sich frisch nicht so gut pellen.
Da ich immer nicht so richtig wusste, von welchen Tag und wie alt meine Eier waren, hat mir meine Tochter einen Datumstempel und Eierfarbe geschenkt. Ich wusst gar nicht, dass es so etwas gibt. Die Farbe heisst COLORIS, Eierstempelfarbe EU und soll ungiftig sein. Das klappt sehr gut. Die Farbe war sogar nach dem Kochen der Frühstückseier noch sichtbar (und das Datum lesbar).

Peggy
"Meine" ersten Eier habe ich noch stolz mit Datum versehen. Mit nur 5 Hühnern werden die Eier eh nicht alt. Da nur ich die Eier absammele, lege ich vorne in die Packung die "älteren", danach lege ich die frischeren rein. Bei ca. 3 am Tag geht das.

Bertrand
Unsere Hühnereier markieren wir immer am dicken Ende mit dem Legedatum und, wenn wir´s mal wissen, mit dem Namen der Legerin. Ohne das Datum würde uns oder unseren Abnehmern vielleicht einmal die Lust an den Eiern vergehen. Gerade jetzt in der Brütezeit und bei den hohen Temperaturen der letzten Tage ist es wichtig, die Eier rasch abzunehmen und unverwechselbar zu kennzeichnen.

Lukas
Also ich kennzeichne die Eier nur im Frühling, wenn sich eventuell in kurzer Zeit eine Glucke setzen wird. Ansonsten werden die Eier immer schnell genug verbraucht und drei Wochen lang kann man sie ja auch noch gut essen. Die Älteren liegen in dieser überdimensionalen Eierschachtel eben immer hinten und sobald sie verbraucht werden, werden die nächst ältesten nach ganz hinten gerückt.

Heinz
Meiner Meinung ist es äußerst sinnvoll, die Eier mit Datum zu kennzeichnen, zumindest ein System einzuhalten, damit die Eier gemäß dem Alter verbraucht werden.

Insbesondere für Brutzwecke sei erwähnt, dass die Bruteier beim Brutbeginn nicht älter als 10 Tage alt sein sollen, weil dann mit höchster Sicherheit der Feuchigkeitsverlust, zumindest bei vorschriftsmäßiger Lagerung bei Zimmertemperatur, zu hoch ist, kein Küken schlüpfen kann.
Man hört zwar immer Ausnahmen, von Zwerghühnern, die 15 Küken und mehr erbrüten, doch stellt sich immer die Frage, wieviele Hennen da beim Gelege beteiligt waren, bzw. ob ein schattiges Nest irgendwo am Erdboden nicht den Feuchtigkeitsverlust wesentlich senkt.

 

© huehner-info.de 2000-2017
Kontakt Impressum