Hier geht es zur Hühner-Info-Startseite
Startseite InhaltsverzeichnisSuchen Links Forum
 

Kräutermischung

Katrin

Vor ner Zeit hatte ich ja mal über die Firma Deganius geschrieben. Da gibt’s getrocknete Kräuter, Bierhefe, Knofi-Granulat etc. eigentlich für Pferde. Jetzt hab ich mir da mal die Mischung "Haut & Kleid " für meine Küken schicken lassen.

Von Euch kundigen Kräutermenschen möchte ich nun mal hören, was Ihr von der Mischung so haltet. Sie enthält: Löwenzahnkraut und -wurzel, Brennnessel, Bärlauch, Goldrute und Labkraut, alles getrocknet und auf ca. 1 cm Länge zerkleinert (kostet 29,90/kg).Das alles soll den Stoffwechsel unterstützen, jedenfalls legen meine Hennen, seit sie es bekommen, wie gedoppt. Was denkt Ihr dazu?

Elke

Habe mal nachgeblättert, was den Kräutern so eigen ist.

Stoffwechselfördernd sind sie alle und bis auf Löwenzahn wirken alle adstringierend (d.h. zusammenziehend auf die obere Hautschicht, bzw. Schleimhaut. Adstringentia vermindern die Absonderungen aus Schleimhäuten und die Durchlässigkeit der Kapillaren. Dienen z.B. in der Kosmetik zur Herstellung schweißhemmender Desodorantien).

Löwenzahn und Brennnessel sind weiterhin blutreinigend und harntreibend, Goldrute und Labkraut noch entzündungshemmend und wundheilend. Bärlauch wird zur Frühjahrskur und bei chronischen Hautleiden empfohlen.

Daneben enthalten all diese Kräuter frisch natürlich zahlreiche Vitamine (nach Trocknung gehen sauerstoff- und lichtempfindliche natürlich verloren) und Mineralstoffe.

Daß deine Hühner so positiv mit der Eierproduktion darauf reagieren könnte vielleicht auf den abwechslungsreichen Mineralstoffcocktail und die blutreinigende, stoffwechselfördernde Mischung zurückzuführen sein. Eigentlich müßte sich die Mischung auch positiv auf das Federkleid auswirken.

Aber bei der adstringierenden Wirkung geht die Frage an dich zurück. Kann sie eine positive Wirkung auf Eierstöcke und Eileiter haben? Beim Zusammenziehen der Schleimhäute könnte es doch sein, daß die Eier leichter bzw. besser abgelegt werden können - oder???

Das ist ja eine interessante Mixtur, die du da aufgetrieben hast.

Katrin

Vielen lieben Dank, daß Du die Wirkung der Kräuter nachgeschaut hast!

Hört sich ja jetzt richtig nach einem Wundermittel an. Jedenfalls grade richtig auch für meine Kleinen, die jetzt fast jeden Tag neue Federn bekommen.

Ich denke, diese zusammenziehende Wirkung bezieht sich auf Schleimhäute, die direkten Kontakt mit den Substanzen haben. Wie z.B. bei lange gezogenem schwarzen Tee, der gegen Durchfall hilft. Beim Legen von Eiern zieht sich aber sowieso nicht die Schleimhaut selbst zusammen, sondern die glatte Muskulatur darunter.

Aber - stoffwechselfördernde Wirkung, viele Mineralstoffe etc - das scheint als Zusatz zu geriebenen Möhren ideal zu sein.

Elke
Ich war jetzt erstmal in "Sachen Bärlauch" unterwegs. Für alle Kräutersammler: In lichten Buchenwäldern steht er jetzt genau richtig. Noch vor der Blüte und am frühen Morgen am besten zu sammeln. In einer Woche wird er hier in der Blüte stehen und ist dann für Futterzwecke nicht mehr zu verwenden.

Und einen "dicken Appell an alle Wildkräutersammler: Bitte pflückt jeder Pflanze immer nur das ab, was sie auch entbehren kann. Nicht wildern, sondern sammeln!!!
Habe erstmal ordentlich geschnippelt und getrocknet und muß sagen, daß 1kg Kräutermischung für 29.95 DM wirklich ein angemessener Preis ist. 2 Schüsseln geschnippelter und getrockneter Kräuter haben bei mir gerade 100g ergeben, da muß ich für den Wintervorrat wohl noch ordendentlich sammeln.

http://www.deganius.de




© huehner-info.de 2000-2016
Kontakt Impressum